Oğuzeli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisVorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche
Oğuzeli
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Oğuzeli (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Gaziantep
Koordinaten: 36° 58′ N, 37° 31′ OKoordinaten: 36° 57′ 54″ N, 37° 30′ 33″ O
Einwohner: 17.014[1] (2012)
Telefonvorwahl: (+90) 342
Postleitzahl: 27700
Kfz-Kennzeichen: 27
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: Mehmet Saıt Kılıç (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Oğuzeli
Einwohner: 28.844[1] (2012)
Fläche: 681 km²
Bevölkerungsdichte: 42 Einwohner je km²
Kaymakam: Arif Gül
Webpräsenz (Kaymakam):

Oğuzeli (ehemals Kızılhisar, dt: rote Burg; kurdisch تلبشار Tilbişar) ist eine Stadt und zugleich der Name eines Landkreises in der türkischen Provinz Gaziantep in Südostanatolien. Die Stadt Oğuzeli hat 17.014 und der Landkreis 28.844 Einwohner (Stand 2012). Oğuzeli liegt im Südosten der Provinz und grenzt an die Provinz Kilis und an Syrien. Seit 1946 ist Oğuzeli ein Landkreis. Gleichzeitig erfolgte auch die Umbenennung auf den heutigen Namen.

In Oğuzeli liegt die bekannte Kreuzfahrerburg Tilbeşar.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 9. November 2014 im Internet Archive), abgerufen 9. November 2014