ONA B.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ONA B. (eigentlich Susanne Kibler; * 27. Jänner 1957 in Wien) ist eine österreichische Malerin, Fotografin und Installationskünstlerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ONA B. begann ihre Karriere nach dem Studium der Malerei an der Universität für angewandte Kunst 1980 in Wien, wo sie ihr Diplom bei Adolf Frohner erwarb.

1979 gründete sie die Künstlergruppe phoenix production. Seit 1987 bildet sie mit Evelyne Egerer, Birgit Jürgenssen und Ingeborg Strobl bzw. ab 1993 mit Lawrence Weiner die Künstlerinnengruppe Die Damen.[1] Seit 2003 ist sie Mitglied der Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs (Wiener Künstlerhaus).[2]

ONA B. lebt heute in Wien, Bisamberg und Strasshof als freischaffende Künstlerin und Kuratorin.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruderboot an der Minoritenkirche in Stein

ONA B. ist eine interdisziplinär schaffende Künstlerin, die mit vielen unterschiedlichen Medien arbeitet. Ihre Spezialgebiete sind die Malerei, Installation, Land Art, Foto, Film, Sound, Zeichnung und Konzeptkunst.

Wichtige Werke (Auswahl)
  • In Luce: gemalter Raum – Secession Wien
  • Zero Space: Installation Palais Harrach Wien + Egon Schiele Art Centrum
  • Nigredo: Installation, Minoritenkirche Krems/Stein
  • NIGREDO-Space: Künstlerhaus WIEN
  • Scandal in Paradise: Installation / Baumhaus Leube – Skulpturengarten Salzburg
  • Turkish Delight´s + Wagner – Extase: Plakatübermalungen
  • Cut Out Icons – Secret Cuts: gemalte Serie
  • Das Heu ist schon trocken in den Bergen: Land Art Installation Lech/Arlberg + Central Park New York
  • Oneironaut + Dream Store + Traum Raum111: Serien gezeichneter und gemalter Träume

Wichtige Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Preis der Österreichischen Postsparkasse für das Künstlerische Werk
  • Anerkennungspreis für Fotografie des Landes Niederösterreich
  • Staatsstipendium für bildende Kunst
  • Bundesatelier für bildende Kunst
  • 1. Preis Biennale Ankara (mit Den Damen)
  • Förderpreis für bildende Kunst der Stadt Wien
  • Anerkennungspreis für bildende Kunst des Landes Niederösterreich
  • Römerquelle Fotopreis
  • Preis Musikland Österreich
  • Artist in Residence-Atelier Sammlung Leube – Salzburg
  • Artist in Residence-Atelier Egon Schiele Art Centrum – Krumau
  • Artist in Residence-Atelier Istanbul
  • Artist in Residence-Schloss Klatovy/Klenova

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag zu ONA B. in der Datenbank Gedächtnis des Landes zur Geschichte des Landes Niederösterreich (Museum Niederösterreich) abgerufen am 31. Oktober 2011
  2. ONA B., k-haus.at