Oberitalienische Seen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die oberitalienischen Seen

Die Seen in Oberitalien (auch Insubrische Seen) am Südrand der Alpen sind durch die Schürfarbeit eiszeitlicher Gletscher entstanden. Es sind Gletscherrandseen und eine spezielle Seeform davon sind die Zungenbeckenseen.

Die flächenmäßig größten Seen sind der: