Panasonic (Marke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panasonic
Logo
Rechtsform Marke der Panasonic Corporation
Gründung 1955
Sitz Osaka, Japan
Website www.panasonic.de

Panasonic (jap. パナソニック, Panasonikku) ist, wie auch Technics und National, eine der Handelsnamen bzw. -marken des in Kadoma (Präfektur Ōsaka, Japan) ansässigen Unternehmens Panasonic K.K. (vor dem 1. Oktober 2008 Matsushita Denki Sangyō K.K.).

PanSonic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von Matsushita entwickelte Wortschöpfung PanSonic entstand 1955 als Name für einen zu verkaufenden Lautsprecher. Die Teile Pan (griechisch πᾶν: alles, ganz, gesamt) und Sonic stehen für ein weltumspannendes Versorgen mit gutem Klang. Matsushita verwendete den Namen Panasonic in Europa 1963 erstmals als Markennamen, u. a. auch in Deutschland.[1] Am 1. Oktober 2008 wurde der Matsushita-Konzern in Panasonic Corporation umbenannt. [2]

Über mehrere Jahre hinweg führte auch ein finnisches Elektronikmusik-Duo den Namen Panasonic, deren Name nach Androhung eines Rechtsstreites in Pan Sonic geändert wurde.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panasonic FOMA P906i (Branding von NTT Docomo)
Videokamera Panasonic AK-HC930
Nass-Trocken-Rasierer von Panasonic

Unter dem Handelsnamen Panasonic werden u. a. folgende Produkte entwickelt, hergestellt und vertrieben:

Digitale Videocamcorder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktpalette umfasst aktuell fünf Serien in unterschiedlichen Preis- und Auflösungsklassen. Neben professionellen Lösungen für Film- und Fernsehproduktion sind folgende Serien in der Zielgruppe Hobby- und Amateur-Camcorder erhältlich:

  • HDC-SD909, HDC-TM900, HDC-HS900 (Full-HD-3MOS-Camcorder mit 3D-Option)
  • HDC-SD800, HDC-SD99 (Full-HD-Camcorder mit 3D-Option)
  • HDC-SD80, HDC-TM80, HDC-HS80, HDC-SD40 (Full-HD-Camcorder)
  • HX-WA10, HM-TA20, HX-DC10, HX-DC1, HM-TA2 (Full-HD-Mobilkameras)
  • SDR-S70, SDR-T70, SDR-H100 (Standard-Definition-Camcorder)

Fahrräder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1995 wurden in Japan Fahrräder, hauptsächlich Rennräder, für den US-amerikanischen und europäischen Markt gefertigt und unter dem Panasonic-Label vertrieben. Es wurden Rahmenrohre des Herstellers Tange und Anbauteile von u. a. Sakae verbaut.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Panasonic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: Kategorie: Panasonic – in den Nachrichten

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutsches Patent- und Markenamt: Registernummer: 822146, abgerufen am 1. Dezember 2014 (deutsch).
  2. Panasonic Corp.: Corporate Brand. Veröffentlicht am 20. März 2014, abgerufen am 1. Dezember 2014 (englisch).
  3. panasonicbikemuseum.info: Fahrrad-Produktkatalog aus dem Jahr 1995. Abgerufen am 19. Oktober 2014.