Panasonic (Marke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Panasonic

Logo
Rechtsform Marke der Panasonic Corporation
Gründung 1955
Sitz Osaka, Japan
Website www.panasonic.de

Panasonic (jap. パナソニック, Panasonikku) ist, wie auch Technics und National, eine der Handelsnamen bzw. -marken des in Kadoma (Präfektur Osaka, Japan) ansässigen Unternehmens Panasonic K.K. (vor dem 1. Oktober 2008 Matsushita Denki Sangyō K.K.).

PanSonic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von Matsushita entwickelte Wortschöpfung PanSonic entstand 1955 als Name für einen zu verkaufenden Lautsprecher. Die Teile Pan (griechisch πᾶν: alles, ganz, gesamt) und Sonic stehen für ein weltumspannendes Versorgen mit gutem Klang. Matsushita verwendete den Namen Panasonic in Europa 1963 erstmals als Markennamen, u. a. auch in Deutschland.[1] Am 1. Oktober 2008 wurde der Matsushita-Konzern in Panasonic Corporation umbenannt. [2]

Über mehrere Jahre hinweg führte auch ein finnisches Elektronikmusik-Duo den Namen Panasonic, deren Name nach Androhung eines Rechtsstreites in Pan Sonic geändert wurde.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panasonic FOMA P906i (Branding von NTT Docomo)
Videokamera Panasonic AK-HC930
Nass-Trocken-Rasierer von Panasonic

Unter dem Handelsnamen Panasonic werden u. a. folgende Produkte entwickelt, hergestellt und vertrieben:

Digitale Videocamcorder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktpalette umfasst aktuell fünf Serien in unterschiedlichen Preis- und Auflösungsklassen. Neben professionellen Lösungen für Film- und Fernsehproduktion sind folgende Serien in der Zielgruppe Hobby- und Amateur-Camcorder erhältlich:

  • HDC-SD909, HDC-TM900, HDC-HS900 (Full-HD-3MOS-Camcorder mit 3D-Option)
  • HDC-SD800, HDC-SD99 (Full-HD-Camcorder mit 3D-Option)
  • HDC-SD80, HDC-TM80, HDC-HS80, HDC-SD40 (Full-HD-Camcorder)
  • HX-WA10, HM-TA20, HX-DC10, HX-DC1, HM-TA2 (Full-HD-Mobilkameras)
  • SDR-S70, SDR-T70, SDR-H100 (Standard-Definition-Camcorder)

Fahrräder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1995 wurden in Japan Fahrräder, hauptsächlich Rennräder, für den US-amerikanischen und europäischen Markt gefertigt und unter dem Panasonic-Label vertrieben. Es wurden Rahmenrohre des Herstellers Tange und Anbauteile von u. a. Sakae verbaut.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Panasonic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: Kategorie: Panasonic – in den Nachrichten

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutsches Patent- und Markenamt: Registernummer: 822146, abgerufen am 1. Dezember 2014 (deutsch).
  2. Panasonic Corp.: Corporate Brand. Veröffentlicht am 20. März 2014, abgerufen am 1. Dezember 2014 (englisch).
  3. panasonicbikemuseum.info: Fahrrad-Produktkatalog aus dem Jahr 1995. Abgerufen am 19. Oktober 2014.