Parlamentswahl in Albanien 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Am 28. Juni 2009 fanden Parlamentswahlen in Albanien statt. Es waren die sechsten Wahlen zum Kuvendi i Shqipërisë, dem albanischen Parlament, seit dem Sturz des kommunistischen Regimes 1990/91. Sali Berisha von der Partia Demokratike (PD) ging als Sieger aus der Wahl hervor.

Registrierte Parteien und Koalitionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koalitionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Allianz für Veränderung“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sali Berisha, Parteivorsitzender der Demokraten und gleichzeitig seit 2005 Ministerpräsident Albaniens
Die Demokraten führen die „Allianz für Veränderung“ an.

Die „Allianz für Veränderung“ (Aleanca e Ndryshimit) unter der Führung der Partia Demokratike e Shqipërisë hatte insgesamt folgende 19 Koalitionsmitglieder:

  1. Partia Demokratike e Shqipërisë
  2. Partia Republikane Shqiptare
  3. Partia Lëvizja e Legalitetit
  4. Partia për Drejtësi dhe Integrim
  5. Lidhja Demokristiane e Shqipërisë
  6. Partia Lëvizja Shqipëria e Re
  7. Aleanca Demokratike
  8. Partia Agrare Ambientaliste e Shqipërisë
  9. Partia Balli Kombëtar
  10. Partia Balli Kombëtar Demokrat
  11. Partia Ora e Shqipërisë
  12. Partia Aleanca e Maqedonasve për Integrim Evropian
  13. Partia Demokracia e Re Evropiane
  14. Partia e të Drejtave të Mohuara e Re
  15. Partia Forca Albania
  16. Partia Aleanca për Demokraci dhe Solidaritet
  17. Partia e Minoritetit Grek për Ardhmëri
  18. Partia Bashkimi Popullor i Pensionistëve Shqiptarë
  19. Partia Rruga e Vërtetë Shqiptare

„Vereinigung für Veränderung“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edi Rama, Parteivorsitzender der Sozialisten
Die Sozialisten führen die „Vereinigung für Veränderung“ an

Die „Vereinigung für Veränderung“ (Bashkimi për Ndryshim) unter der Führung der Partia Socialiste e Shqipërisë hatte insgesamt folgende fünf Koalitionsmitglieder:

  1. Partia Socialiste e Shqipërisë
  2. Partia G99
  3. Partia Demokracia Sociale
  4. Partia Socialdemokrate e Shqipërisë
  5. Partia Bashkimi për të Drejtat e Njeriut

„Allianz Pol der Freiheit“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die „Allianz Pol der Freiheit“ (Aleanca Poli i Lirisë) unter der Führung der Partia Demokristiane e Shqipërisë hatte insgesamt folgende sechs Koalitionsmitglieder haben:

  1. Partia Demokristiane e Shqipërisë
  2. Lëvizja për Zhvillim Kombëtar
  3. Partia Bashkimi Demokrat Shqiptar
  4. Partia e Reformave Demokratike Shqiptare
  5. Partia Konservatore Shqiptare
  6. Partia Rruga e Lirisë

„Sozialistische Allianz für Integration“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ilir Meta, Parteivorsitzender der LSI
Die Lëvizja Socialiste për Integrim führt die „Sozialistische Allianz für Integration“ an

Die „Sozialistische Allianz für Integration“ (Aleanca Socialiste për Integrim) unter der Führung der Lëvizja Socialiste për Integrim hatte insgesamt folgende sechs Koalitionsmitglieder:

  1. Lëvizja Socialiste për Integrim
  2. Partia Socialiste e Vërtetë 91
  3. Partia e Gjelbër
  4. Partia Toleranca e Re e Shqipërisë
  5. Partia për Mbrojtjen e të Drejtave të Emigrantëve
  6. Lëvizja për të Drejtat dhe Liritë e Njeriut

Unabhängige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Parlamentswahlen werden Partia Ligj dhe Drejtësi (PLIDR) (unter Spartak Ngjela) und Abdullah Adil Omuri, alleine antreten und in keiner Koalition vertreten sein.

Wahlkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zwölf Qarks bilden bei den Parlamentswahlen gleichzeitig die Wahlkreise. Das Kuvendi legte die Verteilung der 140 Parlamentsmandate auf die zwölf Wahlkreise wie folgt fest:

Qark Anzahl zu wählende
Parlamentsmandate
Berat 8
Dibra 6
Durrës 13
Elbasan 14
Fier 16
Gjirokastra 5
Korça 12
Kukës 4
Lezha 7
Shkodra 11
Tirana 32
Vlora 12

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dieser Wahl waren insgesamt knapp 1,5 Millionen Albaner wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 51,5 %.

Die Allianz für Veränderung erhielt 712.745 Stimmen und damit 47,7 % der abgegebenen Stimmen. Sie war Siegerin der Wahl und erhielt 70 Sitze im albanischen Parlament. Die Vereinigung für Veränderung schaffte es auf 688.748 Stimmen, was einem Anteil von 45,3 % entspricht und ihr 66 Sitze im Parlament einbrachte, die Sozialistische Allianz für Integration schaffte es auf 84.407 Stimmen, was einem Anteil von 5,6 % entspricht und ihr vier Sitze im Parlament einbrachte und die Allianz freie Pole schaffte es auf 27.655 Stimmen, was einem Anteil von 1,9 % entspricht und keine Sitze im Parlament einbrachte. Sali Berisha wurde als Ministerpräsident Albaniens wiedergewählt.

65
1
4
1
1
68
65 68 
Insgesamt 140 Sitze
Koalition Partei % Sitze
Allianz für Veränderung Partia Demokratike e Shqipërisë PD 40,9 68
Partia Republikane Shqiptare PR 2,1 1
Partia për Drejtësi dhe Integrim PDI 1,0 1
die übrigen 16 Parteien dieses Bündnisses 3,7 0
Summe 47,7 70
Vereinigung für Veränderung Partia Socialiste e Shqipërisë PS 40,8 65
Partia Bashkimi për të Drejtat e Njeriut PBDNJ 1,2 1
die übrigen 3 Parteien dieses Bündnisses 3,3 0
Summe 45,3 66
Allianz freie Pole Partia Demokristiane e Shqipërisë PDK 0,9 0
die übrigen 5 Parteien dieses Bündnisses 1,0 0
Summe 1,9 0
Sozialistische Allianz für Integration Lëvizja Socialiste për Integrim LSI 4,9 4
die übrigen 5 Parteien dieses Bündnisses 0,7 0
Summe 5,6 4
Außerhalb der Koalitionen Partia Ligj dhe Drejtësi PLIDR 0,3 0
Sonstige 0,05 0
Wahlbeteiligung: 51,50 % 100 140
Quellen: Zentrale Wahlkommission Albaniens, zgjedhjet2013.al

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Parlamentswahl in Albanien 2009 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien