Patrick Aherne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patrick DeLacy Aherne (* 6. Januar 1901 in Kings Norton, Worcestershire, England; † 30. September 1970 in Woodland Hills, Kalifornien) war ein britischer Schauspieler.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patrick „Pat“ Aherne war der Sohn des Architekten William de Lacey Aherne (1870–1945)[1] und seiner Frau Louise Thomas (1871–1944).[2] Sein jüngerer Bruder Brian Aherne war ebenfalls Schauspieler. Patrick Aherne war mit der Komödienschauspielerin Renee Houston (1902–1980) verheiratet, sie hatten zwei leibliche sowie zwei weitere adoptierte Kinder. Er starb 1970 im Alter von 69 Jahren an Krebs.

Aherne wirkte zwischen den 1920er- und den 1950er-Jahren in etwa 60 Filmen und einigen Fernsehserien mit. In den 1920er-Jahren war er ein beliebter Hauptdarsteller des britischen Kinos, der jedoch wegen einer Hörschwäche mit Beginn des Tonfilmes einen Karriereknick erlitt. Anschließend spielte er meistens nur noch kleinere Nebenrollen, zunächst bis Mitte der 1940er-Jahre in Großbritannien, dann später nach seiner Umsiedlung in die Vereinigten Staaten in Hollywood. Er spielte dort meistens würdevoll erscheinende Personen wie Generäle, Doktoren oder Aristokraten. Seine letzte kleine Rolle spielte er 1957 als Gerichtsdiener in Zeugin der Anklage.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Patrick Aherne auf thepeerage.com, abgerufen am 11. September 2016 (englisch)
  2. William De Lacey Aherne (1870–1945). auf records.ancestry.com, abgerufen am 25. Februar 2013.