Paul Cibis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
Geburtsdatum und -ort, Kindheit, Schule, Privates (Fam.-Stand), Wohnort -Claus Diskussionsseite 18:50, 5. Feb. 2012 (CET)
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Paul Cibis (* 20. Jahrhundert) ist ein deutscher Konzertpianist. Er ist der Bruder von Robert Cibis.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Cibis wurde in Lippstadt von Kumiko Udagawa-Watzinger unterrichtet und studierte dann Klavier in Hannover bei Karl-Heinz Kämmerling; es folgten Studien in Musikwissenschaft und Philosophie an Universitäten in Berlin und London. Von 1998 bis 2002 arbeitete er als Privatstudent mit Peter Feuchtwanger in London; seit 2002 ist er sein Assistent. Darüber hinaus gibt er regelmäßig Meisterkurse für Pianisten in Deutschland, China, Südkorea und Taiwan.

Von 2001 bis 2003 erweiterte Paul Cibis seine Ausbildung im Fach Liedbegleitung bei Graham Johnson und Robin Bowman an der Guildhall School of Music and Drama in London. In Meisterkursen und Privatstunden u.a. mit Hartmut Höll, Irwin Gage, Sarah Walker, Christa Ludwig, Thomas Hampson und Elisabeth Schwarzkopf rundete er seine Ausbildung als Liedpianist ab. Von 2005 bis 2009 arbeitete Paul Cibis als Vocal Coach am Trinity College of Music in London; weitere Lied Meisterkurse gibt er an der Academy for Performing Arts in Hongkong und dem Xinghai Conservatory of Music in Guangzhou, China.

Pianist Paul Cibis musizierte in zahlreichen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen für diverse Sender im In- und Ausland. Konzerttourneen führten ihn mit Solo- und Duo-Programmen zu Festivals in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, USA, Südafrika, Australien und Neuseeland. In den letzten Jahren kamen häufige Engagements in Asien hinzu, wo er u.a. in Hongkong, Guangzhou, Shanghai und Peking zu hören war.

Als Liedpianist arbeitet Paul Cibis häufig mit der Sängerin Eva Meier zusammen. Außerdem führt er weltweit gemeinsam mit Andreas Kern das Konzertformat Piano Battle auf.[1][2][3][4][5][6][7][8]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • La Bonne Chanson. Ein CD-Album mit französischen Liedern und Klavierstücken von Berlioz, Fauré und Debussy, aufgenommen zusammen mit der deutschen Sängerin Barbara Senator (2008)[9]
  • The Story In Mind. Ein CD-Album mit Klavierstücken des taiwanesischen Komponisten Kai-nan Huang (2011)[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biographie auf der Webseite von Paul Cibis
  2. Kalender auf der Webseite von Paul Cibis
  3. Konzert mit Eva Meier beim French May Festival 2010 in Hong Kong
  4. Konzert mit Eva Meier beim Johannesburg International Mozart Festival 2011
  5. Interview mit Andreas Kern über Piano Battle beim Piano City Festival 2010
  6. Konzert mit Julietta Demetriades im Gasteig München im April 2011
  7. Piano Battle Konzert mit Andreas Kern in Guangzhou im September 2011
  8. Piano Battle Konzert mit Andreas Kern in Shenzhen im September 2011
  9. La Bonne Chanson bei amazon.co.uk
  10. The Story In Mind bei books.com