Paul Kemp – Alles kein Problem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Paul Kemp – Alles kein Problem
Produktionsland Österreich
Originalsprache Österreichisches Deutsch, Wienerisch
Jahr 2013
Länge 50 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel
Genre Familienserie
Erstausstrahlung 3. Oktober 2013 auf ORF 2
Besetzung

Paul Kemp – Alles kein Problem ist eine österreichische Familienserie, die in Zusammenarbeit mit ORF und SWR[1] entstand und im ORF 2 sowie im Ersten ausgestrahlt wird.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Kemp ist Mediator und damit Ansprechpartner für die Probleme der Menschen, die ihn in seiner Praxis aufsuchen. Seine Klienten kommen mit ihren Angelegenheiten aus allen Gesellschaftsschichten. Doch so einfallsreich und wendig Paul Kemp mit den Konflikten der anderen umgeht, so schwer tut er sich mit den Konflikten in seinem Leben. Denn da scheint nach und nach alles aus dem Ruder zu laufen. So muss er mit der Affäre seiner Frau Ella zum Nachbarn Christian fertig werden, sich auf Wunsch seiner Mutter Franziska mit seinem Bruder Luis versöhnen und den pubertierenden Sohn Tim verstehen lernen. Zudem hat Paul Probleme mit seinem Praxispartner Mark Braun, der zuerst die Firma überschuldete und sich dann aus dem Staub macht. Aus einer Kurzzeitbeziehung zu Lisa wird eine Langzeit-Katastrophe. Und Pauls Ehefrau erfährt von einer Schwangerschaft, bei der sie nicht weiß, wer der Vater ist: ihr Ehemann oder der Lover?

Treue und hilfreiche Person an der Seite von Paul Kemp ist bei allen beruflichen wie privaten Schwierigkeiten seine Mitarbeiterin Brigitte Mitlehner. Hinzu kommt der etwas schrullige aber geniale Winkeladvokat Rudi Schober. Mit seiner Mitarbeiterin muss er im Laufe der Serie zu ihm ins Büro einziehen, nachdem seine Praxis vom Gerichtsvollzieher ausgeräumt und beschlagnahmt wird. Aber auch das löst Kemp mit viel Humor und es ist „alles kein Problem“.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Original­titel Erstaus­strahlung Österreich Regie
1 Lauter Lügen 3. Oktober 2013 Harald Sicheritz
2 Die Hölle sind wir 10. Oktober 2013 Harald Sicheritz
3 Familienbande 17. Oktober 2013 Harald Sicheritz
4 Disharmonie 24. Oktober 2013 Harald Sicheritz
5 Spiel des Lebens 31. Oktober 2013 Harald Sicheritz
6 Freundschaft 7. November 2013 Harald Sicheritz
7 Schwarz auf Weiß 14. November 2013 Sabine Derflinger
8 Explosiv 21. November 2013 Sabine Derflinger
9 Toleranz 28. November 2013 Sabine Derflinger
10 Späte Rache 5. Dezember 2013 Sabine Derflinger
11 Kindeswohl 12. Dezember 2013 Wolfgang Murnberger
12 Der letzte Wille 19. Dezember 2013 Wolfgang Murnberger
13 Die Falle 19. Dezember 2013 Wolfgang Murnberger

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Feuilleton der FAZ, abgerufen am 5. März 2015