Pedro García Barros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pedro García
Personalia
Name Pedro García Barros
Geburtstag 3. April 1946
Geburtsort Santiago de ChileChile
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1965 CD Green Cross
1966–1970 Unión Española
1971–1972 CSD Colo-Colo
1973 CD O’Higgins 24 (0)
1973 UNAM Pumas
1974–1975 Deportes La Serena 41 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1967 Chile 1 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1977 Chile U-20
1978 Unión Española
1979 Deportes Arica
1980 Deportes Concepción
1981–1985 CSD Colo-Colo
1986 Filanbanco
1987 Club León
1988–1989 Puebla FC
1989–1991 CF Monterrey
1992 Unión Española
1992 Atlas Guadalajara
1993–1994 Santos Laguna
1998 Santiago Wanderers
2001 Chile
2009 CD Huachipato
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Pedro García Barros (* 3. April 1946 in Santiago de Chile) ist ein ehemaliger chilenischer Fußballspieler, der vorwiegend im Mittelfeld agierte und nach seiner aktiven Laufbahn lange als Trainer tätig war.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

García begann seine Laufbahn als Fußballprofi 1965 beim CD Green Cross. Ein Jahr später wechselte er zu seiner längsten Station Unión Española, wo er die nächsten fünf Jahre unter Vertrag stand. Anschließend wechselte er zum Rekordmeister CSD Colo-Colo, mit dem er 1972 die chilenische Fußballmeisterschaft gewann. Über seine nächste Station CD O’Higgins kam er 1973 nach Mexiko zu den UNAM Pumas, seiner einzigen Auslandsstation als Spieler, bevor er seine aktive Laufbahn wieder in der Heimat bei Deportes La Serena ausklingen ließ.

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem García Ende der 1970er Jahre für die chilenische U-20-Auswahl sowie bei Unión Española und Deportes Arica tätig war, stieß er über Deportes Concepción, wo er 1980 unter Vertrag stand, zum CSD Colo-Colo. Für den chilenischen Rekordmeister war er fünf Jahre verantwortlich und gewann mit ihm zweimal die chilenische Fußballmeisterschaft und dreimal den chilenischen Pokalwettbewerb.

Wie bereits als Spieler, war García auch als Trainer in Mexiko tätig, wo er zwischen 1987 und 1994 für die Vereine Club León, Puebla FC, CF Monterrey, Atlas Guadalajara und Santos Laguna verantwortlich war. Nach dieser Zeit arbeitete García nur noch sporadisch als Trainer und war unter anderem 2001 für die chilenische Fußballnationalmannschaft im Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chilenischer Meister: 1972

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chilenischer Meister: 1981, 1983
  • Chilenischer Pokalsieger: 1981, 1982, 1985

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pedro García in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)
  • Pedro García in der Datenbank von atlaspedia.com.mx (spanisch)