Pelham Power Productions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pelham Power Productions (3P) ist ein deutsches Musiklabel mit Sitz in Frankfurt am Main.

Geschichte und Ausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

3P wurde zu Beginn der neunziger Jahre von dem Musiker Moses Pelham gegründet. In den Anfangsjahren veröffentlichte das Label, durch die musikalische Vorgeschichte von Moses Pelham bedingt, größtenteils Rap-Musik. Im Laufe der Jahre kamen immer wieder neue Künstler hinzu. Als bekannteste sind Azad, Sabrina Setlur, Glashaus und Xavier Naidoo zu erwähnen. Mittlerweile veröffentlicht 3P überwiegend Hip-Hop, Soul und Pop.

Ende 2007 wurde ein Großteil der Mitarbeiter des Labels entlassen. Seit der 46. Kalenderwoche 2008 gingen alle Homepages des Labels offline, was indirekt über Moses Pelhams Tagebuch angekündigt wurde. Moses Pelham selbst befinde sich auf einer „längeren Reise“, wie er schrieb. Eine Ersatz-Webseite, die lediglich drei schwarze Schafe sowie einen Link zum Forum zeigte, war ersatzweise online. Seit dem 28. Mai 2009 ist das Internetportal von 3P wieder online.

Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Vertragskünstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2006 hat 3P unter dem Namen PaperChase auch einen Buchverlag gegründet. Das erste veröffentlichte Buch heißt GOETHE FAUST REMIX, ist eine zynische Neufassung von Faust I und stammt von Andreas Walter und Viktor Winkler. 2007 erschien das Hörbuch Alles Fälschungen – Fragen an Deutschland von Henry Düx über PaperChase. Das gleichnamige Sublabel Paperchase hat auch verschiedene Compilations veröffentlicht. Unter anderem Ich liebe dich Vol 1 und Vol 2, Sommer unseres Lebens und Mittsommernachtstraum.

Die Fans sind in einem eigenen Fanclub organisiert der sich „3p Supporter Club e. V.“ nennt und aus dem Fanclub des Rödelheim Hartreim Projekts hervorging. Die Fans bezeichnen sich als „Supporter“.

Rechtemanagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Namen 3p Songs werden die Urheberrechte verwaltet. Distributor der Musik ist die Firma Intergroove aus Frankfurt am Main. 3P überwacht Angebote des eigenen Repertoires sowie fremde Produktionen im Auftrag der Rechteinhaber in Internettauschbörsen durch seinen Firmenableger DigiProtect.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2000 Revolution 29
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. Juli 2000
2000 Evolution 11
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. Juli 2000

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
1998 3P (Licence 2 Kill)
Revolution
21
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. März 1998

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]