Per Åslund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flag of Sweden.svg Per Åslund Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. August 1986
Geburtsort Kil, Schweden
Größe 187 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Karrierestationen
2001–2002 Kils AIK
2002–2004 Färjestad BK
2004–2006 Skåre BK
2006–2015 Färjestad BK
2015–2016 Kölner Haie
seit 2016 Färjestad BK

Per Åslund (* 21. August 1986 in Kil, Schweden) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2016 erneut beim Färjestad BK in der Svenska Hockeyligan unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Åslund begann seine Karriere im Jahr 2001 in der vierthöchsten Spielklasse Schwedens Division 2 beim Kils AIK, dem Verein seines Heimatortes. Zwischen 2002 und 2004 absolvierte der Angreifer zwei Spielzeiten für die Jugendmannschaft von Färjestad BK in der Juniorenliga J18 Allsvenskan. Anschließend stand er ab der Saison 2004/05 drei Jahre lang für Skåre BK in der drittklassigen Division 1 auf dem Eis, ehe der Linksschütze noch während der laufenden Spielzeit 2006/07 zurück zu Färjestad BK in die Elitserien wechselte und erstmals 34 Partien in der höchsten Spielklasse Schwedens absolvierte. In den folgenden Jahren entwickelte sich Åslund dort zu einem Stammspieler und war mit 12 Scorerpunkten in 13 Play-off-Spielen maßgeblich am Gewinn des Meistertitels in der Saison 2008/09 beteiligt. In der Spielzeit 2010/11 wurde der Stürmer erneut Schwedischer Meister mit Färjestad und erzielte dabei in 14 Play-off-Partien sowohl fünf Treffer als auch fünf Torvorlagen. In der Saison 2012/13 spielte der Schwede seine bisher punktbeste Saison und konnte innerhalb der Hauptrunde mit 19 Toren und 20 Assists insgesamt 39 Scorerpunkte markieren. In der darauf folgenden Spielzeit zog er mit Färjestad erneut in das Finale der Schwedischen Meisterschaft ein, musste sich jedoch diesmal dem Skellefteå AIK geschlagen geben.

Per Åslund beim AHL All-Star Classic 2014

Im März 2015 gaben die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Verpflichtung des schwedischen Nationalspielers bekannt.[1] Nach der Saison 2015/16 erhielt er keine Vertragsverlängerung und kehrte zum Färjestad BK zurück.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2005/06 IFK Arboga IK Elitserien 11 1 0 1 0
2006/07 Färjestad BK Elitserien 34 1 4 5 6 5 0 1 1 0
2007/08 Färjestad BK Elitserien 41 8 7 15 10 8 0 1 1 0
2008/09 Färjestad BK Elitserien 50 8 7 15 8 13 4 8 12 0
2009/10 Färjestad BK Elitserien 53 17 15 32 28 7 0 2 2 4
2010/11 Färjestad BK Elitserien 53 11 11 22 8 14 5 5 10 16
2011/12 Färjestad BK Elitserien 53 8 15 23 22
2012/13 Färjestad BK Elitserien 55 19 20 39 18 10 2 3 5 8
2013/14 Färjestad BK SweHL 55 10 17 27 48 15 2 5 7 4
2014/15 Färjestad BK SweHL 52 16 19 35 18
Elitserien/SweHL gesamt 457 99 115 214 166 72 13 25 38 32

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Top-Mann für Kölner Haie: Per Åslund freut sich auf das Abenteuer Köln. In: express.de. 25. März 2015, abgerufen am 9. Juni 2016.
  2. Per Åslund återvänder. In: farjestadbk.se. 1. August 2014, abgerufen am 9. Juni 2016 (schwedisch).