Peter Holmgren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag of Sweden and Germany.png Peter Holmgren Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. Mai 1987
Geburtsort Göteborg, Schweden
Größe 188 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torhüter
Nummer #35
Fanghand Links
Spielerkarriere
2003–2006 Rögle BK
2006–2007 Herning Blue Fox
2007–2008 Bäcken HC
2008 EHC München
2008–2010 EV Landsberg 2000
2010–2013 Hannover Indians
2013–2014 Eispiraten Crimmitschau
2014–2015 Dresdner Eislöwen
2015–2016 Heilbronner Falken
2016/17 EV Duisburg
seit 2017 EV Regensburg

Vorlage:Infobox Eishockeyspieler/Dateityp

Peter Holmgren (* 14. Mai 1987 in Göteborg) ist ein deutsch-schwedischer Eishockeytorwart, der seit Oktober 2016 beim EV Duisburg in der Eishockey-Oberliga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holmgren begann seine Karriere in der Saison 2003/04 in der Juniorenmannschaft des Rögle BK und wurde ein Jahr später als Backup in der HockeyAllsvenskan eingesetzt.

Zur Saison 2006/07 zog es ihn nach Dänemark zu den Herning Blue Fox, mit denen er die dänische Meisterschaft gewann, bevor er zu Beginn der Saison 2007/08 zum Bäcken HC in die vierte schwedische Liga wechselte.

Ab Beginn der Saison 2008/09 stand Holmgren beim EHC München in der 2. Bundesliga unter Vertrag, wo er mit der Rückennummer 1 auflief. Mitte Dezember wechselte er zum EV Landsberg 2000 in die Oberliga. Seit der Saison 2010/11 spielt er für die Hannover Indians in der 2. Bundesliga. Zur Saison 2013/14 wechselte Holmgren zu den Eispiraten Crimmitschau in die DEL2, wo er bis 2014 mit der Rückennummer 35 zwischen den Pfosten stand. Anschließend wurde er von den Dresdner Eislöwen verpflichtet und agierte dort als zweiter Torhüter hinter Kevin Nastiuk. Weitere Stationen waren die Heilbronner Falken, bei denen er schnell seine Stammtorhüterposition an Eric Hartzell verlor, und die Oberligisten Füchse Duisburg, zu denen er nach Justin Schrörs Verletzung während der Saison 2016/17 kam.[1] Nach wenigen Monaten wechselte er Ende Januar 2017 zum EV Regensburg.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marc Thorwartl: Mehr Eiszeiten in Duisburg: Peter Holmgren kehrt Heilbronn den Rücken. In: Echo24.de. 13. Oktober 2016, abgerufen am 12. Februar 2017.
  2. Hermann Kewitz: Eishockey-Oberliga: Torwart Peter Holmgren verlässt den EV Duisburg schon wieder. In: NRZ. 31. Januar 2017, abgerufen am 12. Februar 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]