Petra Feldhoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Petra Feldhoff (* 1961) ist eine deutsche Hörspielregisseurin des WDR.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petra Feldhoff studierte Pädagogik sowie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Münster und Köln. Ab 1985 war sie Regieassistentin, seit 1992 ist sie Regisseurin in der Produktion Wort/Hörfunk des WDR Köln. Sie hatte die Regie bei über 100 Hörspielen, darunter zahlreiche Kinderhörspiele/Hörbücher.

Als Regisseurin von Die unendliche Geschichte – Das Hörspiel wurde sie 2016 mit dem Deutschen Hörbuchpreis für das beste Kinderhörbuch ausgezeichnet.[1]

Hörspiele (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseurin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Christoph Güsken: Ganz schön mutig
  • 2000: Ulrike Klausmann: Zauberin Natur
  • 2003: Armin Frost: Das Herz von Jayne Mansfield
  • 2004: Till Müller-Klug: Fotofinish
  • 2004: Jutta Richter: Hechtsommer
  • 2005: Terry Jones: Der Ritter und seine Knappen
  • 2006: Martina Schulte/Andreas Becker: Nach Hause telefonieren – Call-Shop Stories (Feature – WDR/SR/RBB/DKultur)
  • 2007: Christoph Güsken: Der Untergang des Hauses K. zwei Teile.
  • 2007: Paul Maar: Neues von Herrn Bello
  • 2007: Zoé Valdés: Das Tägliche Nichts
  • 2007: Roald Dahl: Matilda
  • 2009: Bodo Traber & Tilman Zens, Die Flüsterer
  • 2009: Mike Stott: Chloé
  • 2009: Paul Maar: Wiedersehen mit Herrn Bello
  • 2010: Michael Ende: Jim Knopf und die Wilde 13
  • 2010: Michael Ende: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
  • 2010: Claudia Schreiber: Was? Wenn!
  • 2012: Bodo Traber & Tilman Zens: Puppenstadt
  • 2013: Daniel Suarez: Daemon
  • 2013: Daniel Suarez: Darknet
  • 2014: Bodo Traber: Das Ding im Nebel
  • 2014: Michael Ende: Die unendliche Geschichte – Das Hörspiel, 270 min
  • 2014: Thilo Reffert: Das Milliardengrab
  • 2015: Bodo Traber: Delay
  • 2015: Roald Dahl: Der magische Finger
  • 2017: Kirsten Reinhardt: Der Kaugummigraf

Als Sprecherin und Regieassistentin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Preisträger 2016 bei deutscher-hoerbuchpreis.de