Petter Renäng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petter Renäng (* 26. Juli 1981 in Karlstad) ist ein ehemaliger schwedischer Radrennfahrer.

Petter Renäng gewann 1999 das bedeutende internationale Junioren-Rennen Trofeo Karlsberg im Saarland. Ab dem folgenden Jahr fuhr er für das Radsportteam Crescent. 2001 gewann er das Straßenrennen zur offenen skandinavischen Meisterschaft. 2003 wechselte er zu Bianchi Scandinavia. Ein Jahr später wurde er schwedischer Straßenmeister. Daraufhin wechselte er zu dem deutschen Continental Team Comnet-Senges und wurde in diesem Jahr schwedischer Zeitfahrmeister wurde. 2006 fuhr er für das jetzige belgische UCI ProTeam Unibet.com und beendete anschließend seine Karriere.

Petter Renäng ist der ältere Bruder Viktor, der ebenfalls Radrennfahrer war.

Palmarès[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999
2004
  • Schwedischer Straßenmeister
2005
  • Schwedischer Zeitfahrmeister

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]