Pfirschbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pfirschbach
Koordinaten: 49° 47′ 21″ N, 8° 57′ 30″ O
Höhe: 207 (198–235) m ü. NHN
Fläche: 2,15 km²[1]
Einwohner: 296 (2011)[1]
Bevölkerungsdichte: 138 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 64739
Vorwahl: 06163

Pfirschbach ist ein Ortsteil der Gemeinde Höchst im Odenwald im südhessischen Odenwaldkreis.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfirschbach liegt südwestlich von Hoechst im nordwestlichen Odenwald im Tal des Pfirschbaches.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals genannt wird das Dorf im Jahre 1314. Der damalige Ortsname lautete Phirdisbache. Pfirschbach gehörte bis 1806 zur Herrschaft Breuberg.

Der Ort hatte im Jahre 1939 insgesamt 142 Einwohner und gehörte zum damaligen Landkreis Erbach.

Am 31. Dezember 1971 wurde der Ort im Zuge der Gebietsreform in Hessen in die Gemeinde Höchst im Odenwald eingegliedert.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b „Zahlen, Daten, Fakten“ im Internetauftritt der Gemeinde Höchst im Odenwald (Memento vom 1. August 2012 im Webarchiv archive.is), abgerufen im Juli 2016.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 358.