Philipp Schumann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Philipp Schumann
Porträt
Geburtsdatum 2. Mai 1993
Geburtsort Gießen, Deutschland
Größe 2,00 m
Position Diagonalangriff
Vereine
bis 2016
2016–2019
2019–2021
seit 2021
TV 05 Waldgirmes
TG 1862 Rüsselsheim
SWD Powervolleys Düren
TSV Unterhaching
Erfolge
2020
2021
DVV-Pokalfinalist
DM-Dritter

Stand: 20. Juni 2021

Philipp Schumann (* 2. Mai 1993 in Gießen) ist ein deutscher Volleyballspieler. Der Diagonalangreifer spielte von 2019 bis 2021 für die SWD Powervolleys Düren, mit denen er 2020 das Pokalfinale erreichte.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schumann begann seine Karriere als 15-Jähriger beim TV 05 Waldgirmes.[1] Mit dem Verein spielte er 2014/15 eine Saison in der Zweiten Bundesliga Süd. 2016 wechselte der Diagonalangreifer zum Zweitligisten TG 1862 Rüsselsheim.[1] Er trainierte auch mit der Erstliga-Mannschaft der United Volleys Frankfurt.[1] 2019 wurde er vom Bundesligisten SWD Powervolleys Düren verpflichtet.[2] Im DVV-Pokal 2019/20 kam Schumann mit den SWD Powervolleys ins Finale, das die Mannschaft gegen die Berlin Recycling Volleys verlor. Als die Bundesliga-Saison kurz vor den Playoffs abgebrochen wurde, stand Düren auf dem sechsten Tabellenplatz. Auch in der Saison 2020/21 spielt Schumann für Düren.[3] In der Saison 2020/21 unterlagen die SWD Powervolleys im Playoff-Halbfinale gegen Berlin und wurden Dritter. Danach wechselte Schumann zum Ligakonkurrenten TSV Unterhaching.[4]

Im Beachvolleyball spielte Schumann mit wechselnden Partnern einige kleinere Turniere.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Mit dem EM-Titel in der Tasche in die Erste Liga? Gießener Allgemeine Zeitung, 22. Juni 2017, abgerufen am 14. Juni 2019.
  2. Verstärkung aus Rüsselsheim. SWD Powervolleys, 13. Juni 2019, abgerufen am 14. Juni 2019.
  3. Philipp Schumann verlängert. SWD Powervolleys, 8. April 2020, abgerufen am 1. Mai 2020.
  4. Erfahrung für Hachings Angriff. TSV Unterhaching, 19. Juni 2021, abgerufen am 20. Juni 2021.
  5. Beach-Profil beim DVV