Pieve d’Alpago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pieve d’Alpago ist ein Ort und eine ehemalige italienische Gemeinde (comune) mit 1872 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Belluno in Venetien. Die Gemeinde Pieve d’Alpago schloss sich mit Farra d’Alpago und Puos d’Alpago am 23. Februar 2016 zur neuen Gemeinde Alpago zusammen. Der Ort liegt etwa 14 Kilometer nordöstlich von Belluno an der Cellina.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand Anfang des 11. Jahrhunderts.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pieve d’Alpago unterhält seit 2005 eine Partnerschaft mit der litauischen Stadt Kalvarija in der Region Suvalkija.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Namen: Pieve

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pieve d'Alpago – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 10′ N, 12° 21′ O