Polnische Vorausscheidungen zum Eurovision Song Contest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flagge Polens

Dieser Artikel beschreibt die Polnischen Vorausscheidungen zum Eurovision Song Contest, an dem das Land seit 1994 teilnimmt. Als nationales Mitglied der Europäischen Rundfunkunion – was die grundlegende Voraussetzung für eine Teilnahme am Wettbewerb ist[1] – ist Telewizja Polska (TVP) für die Veranstaltung der nationalen Finale zuständig. Allerdings gibt es erst seit dem Jahr 2003 solche Sendungen, da zuvor durch den Rundfunk interne Wahlen vorgezogen wurden, also die Entscheidung durch eine sendereigene Jury.

Vorentscheidung 2003[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adieu – Time
  • Benedek – Here comes your time
  • Blue CaféYou may be in love
  • Bracia Cugowscy – Missing every moment
  • Magda Femme & Spotlight – I believe in you
  • Gosia – Remember
  • Ha-Dwa-O – Tylko bądź
  • Ich TrojeKeine Grenzen / Żadnych granic
  • IRA – Femme Fatale
  • Ocean Front – Zakochany
  • StachurskyTam gdzie ty
  • Varius ManxSonny
  • WilkiHere I am
  • Zdobywcy Pewnych Oskarów – Pia

Gewinner: Ich Troje mit Żadnych Granic / Keine Grenzen (vor Wilki, Blue Café und Varius Manx)

Vorentscheidung 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beiträge bei Eurowizja 2004:

Gewinner: Blue Café mit Love Song

Vorentscheidung 2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorentscheidung 2005 fand nicht öffentlich statt. Stattdessen stimmte eine interne Jury des polnischen Fernsehens ab und wählte Ivan i Delfin mit dem Titel Czarna dziewczyna als Repräsentanten Polens aus.

Vorentscheidung 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittels der Fernsehshow Piosenka dla Europy wählte Polen am 28. Januar 2006 seinen Beitrag zum Eurovision Song Contest 2006 in Athen aus. Aus 112 eingereichten Songs suchte eine Jury am 20. Dezember 2005 15 Songs für die öffentliche Vorausscheidung aus.

Folgende 15 Interpreten und Songs nahmen an der Vorausscheidung teil.

  • BrathankiW nas ciepło wiosen
  • Katarzyna Cerekwicka – Zamilcz
  • DanzelUndercover
  • Dezire – Good girl
  • Ha-Dwa-O – Popatrz na mnie
  • Ich TrojeFollow my heart
  • Kto to – Zero do stracenia
  • Leonie Kuizenga – Love is what we all need
  • Mosqitoo – Jeżeli jesteś – wołam cię
  • Katarzyna Mos – I wanna know
  • Queens – I feel in love
  • Maciej SilskiZa karę
  • The Jet SetHow many people
  • Agata Torzewska – Goodbye
  • Sławomir Uniatowski – Kocham cię

Wäre ein oder mehrere Teilnehmer disqualifiziert worden oder hätte ein Starter seine Teilnahme zurückgezogen, so wäre einer der folgenden Interpreten nachgerückt:

  • Jerzy Grunwald – Save me love
  • The Crackers – Dance to the beat
  • Sara May – It’s over
  • Offside – Jak fala za falą
  • Anabel Conde – Seppho

Gewinner: Ich Troje mit Follow my heart (vor Dezire und The Jet Set)

Vorentscheidung 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die polnische Vorentscheidung 2007 zum Eurovision Song Contest 2007 fand am 3. Februar 2007 in Warschau statt. Veranstalter war der Fernsehsender Telewizja Polska.

Die Gewinner – The Jet Set mit Time To Party – wurden durch die Zuschauer per TED ermittelt.

Folgende Interpreten und Songs nahmen an der Vorausscheidung teil:

  • Vino mit Come In My Heart
  • The Jet Set mit Time To Party
  • Charizma mit Emily
  • Kuba & Maciek Moleda mit No Second Chance
  • Natasza Urbańska mit I Like It Loud
  • Bikini mit Don’t Judge me
  • Buton Huckers mit On My Mind
  • Ania Szmarch mit Open Your Mind
  • Hania Stach mit Regroup
  • Mikael Erlandsson mit Love In The Air

Vorentscheidung 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe Piosenka dla Europy 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. How can I take part? (Englisch) In: Eurovision.tv. Europäische Rundfunkunion. Abgerufen am 6. März 2011.