Pontins Professional 1975

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pontins Professional 1975
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 8
Austragungsort: Pontins, Prestatyn, Wales
Eröffnung:
Endspiel:

Sieger: WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon
Finalist: EnglandEngland John Spencer
Höchstes Break: 117 (EnglandEngland John Spencer)
1974
 
1976

Das Pontins Professional 1975 war ein Snooker-Turnier im Rahmen der Saison 1974/75. Es war die zweite Ausgabe des Turniers in Pontins’ Ferienpark in Prestatyn an der Nordküste von Wales. Stattgefunden hat das Turnier im Mai 1975 nach der Weltmeisterschaft.

Das Finale war eine Neuauflage des Finals von 1974 zwischen dem Waliser Ray Reardon und dem Engländer John Spencer. War das Ergebnis im Vorjahr noch knapp gewesen, so siegte der amtierende Weltmeister Reardon diesmal deutlich mit 10:4 und verteidigte erfolgreich seinen Titel.

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gespielt wurde wie im Vorjahr um 1.000 £, die der Turniersieger als Preisgeld bekam.[1][2]

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Teilnehmerfeld blieb fast unverändert, nur der Australier Eddie Charlton wurde durch Dennis Taylor aus Nordirland ersetzt. In drei Runden wurde im Ausscheidungsverfahren ein Sieger ermittelt.[2][3]

  Viertelfinale
(Best of 13)
Halbfinale
(Best of 13)
Finale
(Best of 19)
                           
   WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon 7        
 EnglandEngland Graham Miles 6  
 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon 7
   KanadaKanada Cliff Thorburn 5  
 KanadaKanada Cliff Thorburn 7
   EnglandEngland Fred Davis 3  
   WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon 10
   EnglandEngland John Spencer 4
   EnglandEngland John Spencer 7
 NordirlandNordirland Dennis Taylor 4  
 EnglandEngland John Spencer 8
   EnglandEngland Rex Williams 5  
 EnglandEngland Rex Williams 7
   EnglandEngland John Pulman 6  

Century-Breaks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Break von über 100 Punkten gelang dem Zweitplatzierten John Spencer im Finale.[2]

EnglandEngland John Spencer 117

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pontins Open / Pontins Professional / Pontins World Pro-Am Series. Chris Turner's Snooker Archive, archiviert vom Original am 7. Januar 2012; abgerufen am 8. Dezember 2018 (englisch).
  2. a b c 1975 Pontins Professional - Finishes. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 8. Dezember 2018 (englisch).
  3. 1975 Pontins Professional. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 8. Dezember 2018 (englisch).