Prime Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prime Tower
Maag Tower
Prime Tower
Froschperspektive, 8. August 2011
Basisdaten
Ort: Zürich, Schweiz
Bauzeit: 2008–2011
Eröffnung: 6. Dezember 2011
Status: Erbaut
Architekten: Gigon/Guyer
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro
Eigentümer: Swiss Prime Site
Technische Daten
Höhe: 126 m
Etagen: 36
Nutzfläche: 39.500
Baukosten: 355 Mio. SFr.
Höhenvergleich
Zürich: 1. (Liste)
Schweiz: 2. (Liste)
Anschrift
Stadt: Zürich
Land: Schweiz

Prime Tower (früherer Name Maag Tower) ist ein Hochhaus in Zürich. Es gehört der Immobilieninvest­mentgesellschaft Swiss Prime Site und war von 2011 bis 2015 das höchste Hochhaus der Schweiz.

Das 126 Meter hohe Bauwerk mit 36 Stockwerken in Zürich West neben dem Bahnhof Hardbrücke entstand auf dem Areal der ehemaligen Maag-Zahnräder AG. In den obersten zwei Stockwerken befinden sich ein Restaurant sowie eine Bar mit Lounge.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wahl aus Entwürfen von Architekten aus Barcelona, Basel, Berlin, Kuala Lumpur, London und Zürich fiel auf den Vorschlag von Gigon/Guyer aus Zürich. Der Prime Tower ist eines von vielen Projekten im Stadtteil Zürich West.

Anfang Juli 2006 wurde das Baugespann unter Zuhilfenahme eines Pneu-Krans sowie eines Hubschraubers bis auf eine Höhe von 126 Metern ausgesteckt. Das Gerüst blieb danach für drei Monate stehen.[1]

Zum Projekt Prime Tower gehören auch die Gebäude Cubus und Platform mit sieben Stockwerken. Zudem wird das Industriegebäude Diagonal saniert und in das Projekt integriert.

Am 18. Februar 2008 wurde mit dem Abbruch der Industriegebäude auf dem Areal begonnen. Die Grundsteinlegung fand am 19. November 2008 statt. Am 6. April 2010 überholte der Prime Tower mit 105.5 Metern Höhe das bis dahin höchste bewohnbare Gebäude der Schweiz, den Messeturm Basel. Am 21. Mai 2010 wurde beim Kern das oberste Stockwerk betoniert, wodurch der Tower die endgültige Höhe von 126 Metern erreichte.

Offiziell eröffnet wurde das Hochhaus am 6. Dezember 2011.[2]

Die inzwischen grösste Wirtschaftskanzlei der Schweiz, die Homburger AG, ist im Prime Tower. Die Zahl der Anwälte betrug beim Einzug 120 bis 140. [3]

Im September 2015 wurde der Roche Tower in Basel eröffnet, der seither mit einer Höhe von 178 Metern das höchste Hochhaus der Schweiz ist.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Prime Tower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Prime Tower in Zürich-West wird ganz ausgesteckt nzz 17. Juni 2006
  2. Der grüne Turm öffnet die Türen, NZZ vom 7. Dezember 2011
  3. zeit.de 14. April 2011: Die wahren Mächtigen im Land. - Wer meint, die Schweiz werde von Politikern und Managern geführt, der irrt. Im Geheimen regieren die Anwälte.

Koordinaten: 47° 23′ 9″ N, 8° 31′ 1″ O; CH1903: 681417 / 248895