Rüstungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rüstungen
Gemeinde Schimberg
Koordinaten: 51° 16′ 53″ N, 10° 6′ 51″ O
Höhe: 309 m ü. NN
Einwohner: 260 (2009)
Eingemeindung: 30. Juli 1997
Postleitzahl: 37308
Vorwahl: 036082
Karte
Lage von Rüstungen in Schimberg
Blick von den Dieteröder Klippen auf Rüstungen
Blick von den Dieteröder Klippen auf Rüstungen

Rüstungen ist ein Ortsteil von Schimberg im Landkreis Eichsfeld in Thüringen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rüstungen liegt etwa 10 Kilometer südlich von Heilbad Heiligenstadt in einer Talsenke zwischen den Höhenzügen des Oberen Eichsfeldes (Höheberg: 520,8 m und Hühneberg: 452,4 m) im Nordosten, des Misseröder Kalkrücken (Siebertsburg: 424,0 m) im Südosten und der Gobert (Großer Knüll: ca. 450 m) im Westen. Die Landesstraßen 1003 und 2026 führen durch den Ortsteil. Die Flur ist kupiert und wird überwiegend landwirtschaftlich genutzt, die Anhöhen sind auch bewaldet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1318 wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt.[1] 2009 wohnten in dem landwirtschaftlich geprägten Dorf 260 Personen.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorfkern gibt es zahlreiche Fachwerkhäuser und einen Anger, am Ortsrand gibt es eine Schutzhütte und einen Grillplatz. In der abwechslungsreichen Landschaft ist Rüstungen Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderziele, unter anderem zum Schlittstein, einer Dolomitaufwölbung innerhalb der Eichenberg–Gotha–Saalfelder Störungszone.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rüstungen (Schimberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch, Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 242