Radio Silence – Der Tod hört mit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelRadio Silence – Der Tod hört mit
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2012
Länge 95 Minuten
Altersfreigabe FSK 16[1]
Stab
Regie Marco Riedl,
Carsten Vauth
Drehbuch Marco Riedl
Produktion Christian Pohl,
Daniel Polster
Musik Andrew Reich (II)
Kamera Marco Riedl
Schnitt Marc Steinicke
Besetzung

Radio Silence – Der Tod hört mit ist ein deutscher Horrorfilm aus dem Jahr 2012.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doc Rock hat im Keller seines Hauses einen eigenen Radiosender, mit dem er auf Sendung geht. In einer Nacht jedoch, als er die Leute dazu aufruft, an einer Umfrage zum Serienmörder Nachtschlitzer teilzunehmen, ruft eben jener Psychopath im Studio an, so dass es alle hören können, und spricht von seiner nächsten grausamen Tat. Nun liegt es an Doc, das junge, weibliche Opfer des Killers zu retten, bevor es seinen Wunden erliegt.

Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Radio Silence – Der Tod hört mit. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Januar 2015 (PDF; Prüf­nummer: 149 127 V).