Raiffeisenbank Bad Bramstedt Henstedt-Ulzburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  Raiffeisenbank eG
Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg
Raiffeisenbank eG Hauptgeschäftsstelle Bad Bramstedt
Hauptgeschäftsstelle Bad Bramstedt
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Henstedt-Ulzburg (Juristischer Sitz)
Bad Bramstedt (Verwaltungssitz)
Rechtsform eingetragene Genossenschaft (eG)
Bankleitzahl 200 691 30[1]
BIC GENO DEF1 BBR[1]
Gründung 19. April 1919
Verband Genossenschaftsverband e.V.
Website www.rvb-direkt.de
Geschäftsdaten 2015[2]
Bilanzsumme 467 Mio. Euro
Einlagen 362 Mio. Euro
Kundenkredite 338 Mio. Euro
Mitarbeiter 135
Geschäftsstellen 12
Mitglieder 9.784
Leitung
Vorstand Andreas Jeske
Ingmar Kampling
Aufsichtsrat Heinz Klostermeyer (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg mit Sitz in Henstedt-Ulzburg ist eine deutsche Genossenschaftsbank in Schleswig-Holstein.

Das Kreditinstitut beschäftigt 135 Mitarbeiter und gehört mit einer Bilanzsumme von 467 Millionen Euro zu den Genossenschaftsbanken mittlerer Größe in Schleswig-Holstein.

Die Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg hat zwei Hauptgeschäftsstellen, in Henstedt-Ulzburg in der Hamburger Straße 28 und in Bad Bramstedt am Bleeck 29 sowie 10 weitere Filialen und 4 SB-Standorte. Ihr Geschäftsgebiet umfasst die Orte Bad Bramstedt, Henstedt-Ulzburg, Alveslohe, Bilsen, Brokstedt, Kisdorf, Lentföhrden, Nützen, Schmalfeld, Wakendorf II, Weddelbrook und die umliegenden Regionen.

Organisationsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg ist eine eingetragene Genossenschaft. Rechtsgrundlagen sind das Genossenschaftsgesetz und die von der Vertreterversammlung der Bank beschlossene Satzung. Organe der Bank sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Vertreterversammlung.

Die Bank ist der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) angeschlossen. Damit sind alle Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – in vollem Umfang geschützt.

Die Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg betreibt das Bankgeschäft als regionale Universalbank. Im Verbundgeschäft arbeitet sie mit der DZ Bank, R+V Versicherung, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Teambank, VR Leasing und der Union Investment zusammen.

Geschäftsgebiet und Geschäftsstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg liegt nördlich von Hamburg und endet am äußeren Rand vom Hamburger Speckgürtel. Es umfasst die Orte Bad Bramstedt, Henstedt-Ulzburg, Alveslohe, Bilsen, Brokstedt, Kisdorf, Lentföhrden, Nützen, Schmalfeld, Wakendorf II, Weddelbrook und die umliegenden Regionen.

Die 12 Geschäftsstellen[3] der Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg befinden sich in den Orten:

  • Alveslohe
  • Bad Bramstedt Hauptgeschäftsstelle
  • Bilsen
  • Brokstedt
  • Henstedt-Ulzburg Hauptgeschäftsstelle
  • Henstedt-Ulzburg Ortsteil Rhen
  • Kisdorf
  • Lentföhrden
  • Nützen
  • Schmalfeld
  • Wakendorf II
  • Weddelbrook

Zusätzlich unterhält die Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg vier SB-Standorte in Bad Bramstedt und Henstedt-Ulzburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt • Henstedt-Ulzburg
    • Raiffeisenbank eG Bad Bramstedt (bis 2000)
      • Raiffeisenbank eG Lentföhrden (bis 1985)
        • Schmalfeld (bis 1969)
        • Nützen (bis 1975)
        • Landkreditbank Bad Bramstedt (bis 1980)
        • Weddelbrook (bis 1981)
      • Raiffeisenbank eG Brokstedt (bis 1985)
        • Hasenkrug/Hardebek (bis 1964)
        • Sarlhusen (bis 1965)
        • Hagen (bis 1977)
        • Wiemersdorf (bis 1977)
        • Armstedt (bis 1983)
      • Teilfusion Segeberger Volksbank Bad Bramstedt (bis 1999)
    • Raiffeisen- und Volksbank eG Henstedt-Ulzburg (bis 2000)
      • Raiffeisenbank eG Henstedt-Ulzburg (bis 1999)
        • Henstedt (bis 1969)
        • Kisdorf (bis 1969)
        • Wakendorf II (bis 1979)
        • Alveslohe (bis 1983)
      • Teilfusion Segeberger Volksbank Henstedt-Ulzburg (bis 1999)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftsbericht 2015
  3. Filialübersicht auf der Website der Bank

Koordinaten: 53° 47′ 27″ N, 9° 58′ 49″ O