Rainer Oberthür

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rainer Oberthür (* 1961 in Emsbüren) ist ein deutscher Autor von Büchern für Erwachsene und Kinder zu philosophischen, theologischen und biblischen Themen. Er ist Dozent für Religionspädagogik, Grundschullehrer und stellvertretender Leiter des Katechetischen Instituts des Bistums Aachen.[1]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1980 erhielt Oberthür am Rheiner Dionysianum sein Abitur. Nach seinem Zivildienst in einem Behindertenwohnheim studierte er von 1981 bis 1987 Katholische Theologie auf Lehramt für die Primarstufe. Nach seinem Referendariat arbeitete Oberthür bis August 1989 als Referent für Religionspädagogik im Bischöflichen Generalvikariat Osnabrück und als Religionslehrer an einer Meppener Realschule. Seit September 1989 ist Oberthür Dozent für Religionspädagogik am Katechetischen Institut des Bistums Aachen.

Seit 1995 wirkt Oberthür als Autor und schrieb zunächst didaktische Bücher, richtete seine Werke dann aber an unterschiedliche Altersgruppen. Seine Bücher wurden in mehreren Sprachen übersetzt und sind unter anderem in den USA, Niederlande, Dänemark, Norwegen und Tschechien erschienen. Er ist seit 2000 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift „Katechetische Blätter“. 2002 wurde er zum stellvertretender Leiter und 2007 zusätzlich zum Fachbereichsleiter der Religionspädagogischen Medienstelle des Katechetischen Instituts berufen.[2] Von 2008 bis 2017 war er an der Bergischen Universität Wuppertal Lehrbeauftragter für Religionspädagogik und Religionsdidaktik für Katholische Theologie.[3]

Inspiriert durch die Symboldidaktik von Hubertus Halbfas und die Bibeldidaktik von Ingo Baldermann wandte Oberthür sich bereits Anfang der 90er Jahre dem „Philosophieren mit Kindern“ zu. Auf dieser Basis entwickelte er Konzepte und Wege zum „Theologisieren mit Kindern“. Nach didaktischen Grundlegungen in Kinder und die großen Fragen und Kinder fragen nach Leid und Gott wandte er sich mit Neles Buch der großen Fragen und Die Bibel und Kinder und alle im Haus und weiteren direkt an Kinder. Daneben erschienen biblische Bilderbücher z. B. zu den Oster-, Weihnachts- und Pfingsterzählungen, zum Vaterunser und zur Gottesfrage.

Den Schwerpunkt der Bücher von Oberthür bilden philosophische und theologische, biblische und religionspädagogische Themen. Die meisten Bücher hat er in Zusammenarbeit mit dem Kösel-Verlag (Random House) veröffentlicht. Seine Bilderbücher erscheinen im Gabriel-Verlag (Thienemann-Esslinger Verlag). In der religionspädagogischen Arbeit steht er zwischen Universität und Schule, zwischen Praxis und Theorie. Wie seine Bibel für Kinder und alle im Haus sind viele seiner Werke nicht nur für ein bestimmtes Alter gedacht.

Rainer Oberthür führt Fortbildungstagungen, Vorträge und Lesungen im deutschsprachigen Raum durch. Seit Ende 2017 macht er auch „Konzert-Lesungen“ zum Buch-CD-Projekt Was-glaubst-du? in Kooperation mit dem Singer/Songwriter-Duo Carolin und Andreas Obieglo, auch bekannt unter dem Namen Carolin No[4].

Oberthür lebt in Aachen[5] und ist seit 1986 mit Ruth verheiratet sowie Vater zweier erwachsener Kinder.[1]

Bibliographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „Der Friedenssucher“, Deutscher Katecheten-Verein e.V., München 2018, ISBN 978-3-88207-459-8.
  • „So viel mehr als Sternenstaub – Nachdenken und Staunen über Gott“, Gabriel, Stuttgart 2018, ISBN 978-3-522-30499-3. (Illustration: Marieke ten Berge)
  • „Was glaubst du? Briefe und Lieder zwischen Himmel und Erde“, Kösel-Verlag, München 2017, ISBN 978-3-466-37195-2. (Buch mit Musik-CD von Carolin.no[6])
  • „Neles großes Buch“, Kösel-Verlag, München 2016, ISBN 978-3-466-37187-7.
  • „Stell dir vor ... – Gedankenspiele über dich, Gott und die Welt“, Kösel-Verlag, München 2016, ISBN 978-3-466-37170-9.
  • „Das Buch vom Anfang von allem – Bibel, Naturwissenschaft und das Geheimnis unseres Universums“, Kösel-Verlag, München 2015, ISBN 978-3-466-37127-3.
  • "Die Pfingsterzählung. Vom Anfang der Kirche", Illustr. Renate Seelig, Gabriel, Stuttgart; Wien 2014, ISBN 978-3-522-30297-5.
  • „Das Vater unser“, Gabriel, Stuttgart und Wien 2013, ISBN 978-3-522-30356-9.
  • „Die Symbol-Kartei – 88 Symbol- und Erzählbilder für Religionsunterricht und Gruppenarbeit“, Kösel-Verlag, München 2012, ISBN 978-3-466-37042-9.
  • "Die Weihnachtserzählung", Illustr. von Renate Seelig, Stuttgart; Wien (Gabriel) 2011, ISBN 978-3-522-30262-3.
  • "Das Buch der Symbole. Auf Entdeckungsreise durch die Welt der Religion", Kösel-Verlag, München 2009, ISBN 978-3-466-36805-1.
  • "Die Ostererzählung", Illustr. von Renate Seelig, Stuttgart; Wien (Gabriel) 2007, ISBN 978-3-522-30097-1.
  • "Die Bibel für Kinder und alle im Haus" erzählt und erschlossen von Rainer Oberthür, mit Bildern der Kunst ausgewählt und gedeutet von Rita Burrichter, Kösel-Verlag, München 2004, ISBN 978-3-466-36668-2.
  • "Kinder fragen nach Leid und Gott. Lernen mit der Bibel im Religionsunterricht", unter Mitarbeit von Alois Mayer, Kösel-Verlag, München 1998, ISBN 978-3-466-36493-0.
  • "Kinder und die großen Fragen. Ein Praxisbuch für den Religionsunterricht", unter Mitarbeit von Alois Mayer, Kösel-Verlag, München 1995, ISBN 978-3-466-36439-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Über mich | Rainer Oberthür. Abgerufen am 8. September 2018.
  2. Rainer Oberthür. Abgerufen am 8. September 2018 (englisch).
  3. Oberthür - Katholische Theologie - BERGISCHE UNIVERSITÄT WUPPERTAL. Abgerufen am 8. September 2018.
  4. Lokalkompass Essen (Hrsg.): Carolin No und Rainer Oberthür präsentieren Lieder und Briefe über Lebens- und Glaubensfragen. (lokalkompass.de [abgerufen am 23. September 2018]).
  5. Rainer Oberthür. Abgerufen am 9. September 2018.
  6. http://www.rainer-oberthuer.de/zusammen-mit-carolin-no-unser-buch-mit-cd-was-glaubst-du-briefe-und-lieder-zwischen-himmel-und-erde/