Ralf Westhoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ralf Westhoff 2010 bei einer Preview von Der letzte schöne Herbsttag in Münster

Ralf Westhoff (* 13. November 1969 in München) ist ein deutscher Filmregisseur.

Westhoff studierte zunächst an der Universität Passau Wirtschaftswissenschaften. Danach absolvierte er ein Volontariat bei dem privaten Radiosender Antenne Bayern und arbeitete im Anschluss freiberuflich als Radioreporter und Nachrichtenredakteur. Während dieser Zeit verfasste er ein erstes Hörspiel.

Zwischen 2000 und 2004 entstanden drei preisgekrönte Kurzfilme. 2006 drehte er mit Shoppen seinen ersten Spielfilm.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzfilme

  • 2000: Sonntag im September
  • 2003: Der Plan des Herrn Thomaschek
  • 2004: Der Bananenkaktus

Spielfilme

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]