Ray Enright

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ray Enright (* 25. Mai 1896 in Anderson, Indiana; † 3. April 1965 in Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmeditor. Als Regisseur drehte er 73 Filme.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ray Enright kam als Fünfjähriger mit seinen Eltern nach Los Angeles. Nach dem Ende seiner Highschool-Zeit begann er seine Karriere als Schnittassistent in Mack Sennetts Keystone Studios, wo er an den frühen Chaplin-Komödien mitwirkte. Nach seiner Dienstzeit im Ersten Weltkrieg in Frankreich beim United States Army Signal Corps arbeitete Enright für Thomas H. Ince und schließlich für Warner Brothers. Sein Debüt als Regisseur hatte Enright in „Rin-Tin-Tin und die Goldgräber“ (Jaws of Steel) (1927). In den 1930er Jahren arbeitete er für Warner Brothers und First National. In den 1940er Jahren arbeitete er für Columbia Pictures, Universal Studios und RKO Pictures und wechselte zu Actionfilmen und Western mit dem damaligen Star Randolph Scott.

Enright arbeitete unter anderem an „Tracked by the Police“ (1927), „Song of the West“ (1930), „Ein schwerer Junge“ (The St. Louis Kid) (1934, mit James Cagney), „China Clipper“ (1936), „Slim - Ein Mann will hoch hinaus“ (Slim) (1937, mit Henry Fonda), „Gold Diggers in Paris“ (1938), „Brother Rat and a Baby“ (1940), „Von Stadt zu Stadt“ (The Wagons Roll at Night) (1941, mit Humphrey Bogart), „Die Freibeuterin“ (The Spoilers) (1942, mit Marlene Dietrich), „Der Schrecken von Texas“ (Return of the Badmen) (1948), „Montana“ (1950, mit Errol Flynn) und sein letzter Film, die italienische Produktion, „Verschwörung in Algier“ (Dramma nella Casbah/The Man from Cairo) (1953, gedreht in Algier).

Ray Enright, im Abspann auch als Raymond Enright genannt, starb nach langer Krankheit im Alter von 68 Jahren in Hollywood an einem Herzinfarkt. Seine letzte Ruhestätte befindet sich auf dem Forest Lawn Memorial Park Cemetery in Glendale.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1931: Gold Dust Gertie
  • 1931: Local Boy Makes Good
  • 1931: Side Show (als Raymond Enright)
  • 1932: Fireman, Save My Child

Filmeditor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1925: The Man on the Box
  • 1926: The Better 'Ole

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]