Rishard Matthews

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rishard Matthews
Rishard Matthews.JPG
Matthews im Dress der Miami Dolphins
Tennessee TitansNr. 18
Wide Receiver
Geburtsdatum: 12. Oktober 1989
Geburtsort: Santa Ana, Kalifornien
Größe: 1,83 m Gewicht: 98 kg
NFL-Debüt
2012 für die Miami Dolphins
Karriere
College: Nevada
NFL Draft: 2012/Runde: 7/Pick: 227
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
  • Keine nennenswerte Ereignisse
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL-Saison 2016)
Gefangene Pässe     172
Gefangene Yards     2.341
Touchdowns     17
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Rishard Andre Matthews (* 12. Oktober 1989 in Santa Ana, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielt derzeit auf der Position des Wide Receivers für die Tennessee Titans in der National Football League (NFL).

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthews besuchte zunächst das Bakersfield College, wechselte dann auf die University of Nevada, Reno und spielte für deren Mannschaft, das Wolf Pack, von 2010 bis 2011 erfolgreich College Football, wobei er 2234 Yards erlaufen und 13 Touchdowns erzielen konnte.[1]

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miami Dolphins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim NFL Draft 2012 wurde er in der 7. Runde als insgesamt 227. von den Miami Dolphins ausgewählt. In seiner Rookie-Saison kam er in acht Spielen zum Einsatz, Touchdown gelang ihm allerdings keiner. Erst in der Spielzeit 2013 erzielte er seine ersten beiden Scores. 2015 konnte sich Matthews endlich als Starter etablieren, wegen einer Rippenserienfraktur musste er allerdings bereits nach elf Spielen passen.[2]

Tennessee Titans[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. März 2016 unterschrieb er bei den Tennessee Titans einen Dreijahresvertrag.[3] Die darauf folgende Spielzeit war mit 945 erzielten Yards und neun Touchdowns, die bislang beste Saison von Matthews.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Collegestatistiken auf sports-reference.com, abgerufen am 10. April 2017
  2. Bericht von Sports Illustrated vom 10. März 2016, abgerufen am 10. April 2017
  3. Bericht auf der Homepage der Titans vom 30. November 2015, abgerufen am 10. April 2017