Ro (Emilia-Romagna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ro
Palazzina municipale (Ro).JPG
Ehemaliges Rathaus
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Ferrara (FE)
Gemeinde Riva del Po
Koordinaten 44° 57′ N, 11° 46′ OKoordinaten: 44° 56′ 50″ N, 11° 45′ 40″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 43,2 km²
Einwohner 3.211 (31. Dez. 2017)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km²
Patron San Giacomo il Maggiore
Kirchtag 25. Juli
Telefonvorwahl 0532 CAP 44030

Ro ist eine Fraktion der italienischen Gemeinde (comune) Riva del Po in der Provinz Ferrara in der Emilia-Romagna. Die Ortschaft besitzt mit ihren angestammten Ortsteilen Alberone, Guarda Ferrarese, Ruina und Zocca eine Ausdehnung von etwa 5 Kilometern von Nord nach Südwest.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt parallel südlich zum Unterlauf des Po, der hier die Grenze von der Emilia-Romagna zum nördlich angrenzenden Venetien bildet. Die Ortschaft Ro ist auf einer Höhe von 5 m über dem Meeresspiegel gelegen. In einer Entfernung von etwa 20 Kilometern befindet sich in südwestlicher Richtung die Provinzhauptstadt Ferrara.

Das Wappen der ehemaligen Gemeinde

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ro war bis 2018 eine eigenständige Gemeinde. Am 1. Januar 2019 schloss sich Ro und Berra zur neuen Gemeinde Riva del Po zusammen. Die Gemeinde hatte am 31. Dezember 2017 3211 Einwohner auf einer Fläche von 43 km². Nachbargemeinden waren Berra, Canaro (RO), Copparo, Crespino, Ferrara, Guarda Veneta (RO) und Polesella (RO).[1]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie überwiegend in Italien gehören die Kirchen zur römisch-katholischen Glaubensgemeinschaft.

Kirchen im Gemeindegebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

in alphabetischer Reihenfolge:

  • Chiesa dell’Assunzione della Beata Maria Vergine nella frazione di Guarda Ferrarese aus dem 12. Jahrhundert
  • Chiesa dell’Assunzione di Maria Santissima nella frazione di Zocca aus dem 20. Jahrhundert
  • Chiesa di San Giacomo Maggiore aus dem 18. Jahrhundert (Vorgängerkirche bereits 1547 erwähnt)
  • Chiesa di San Martino Vescovo nella frazione di Ruina, aus dem 18. Jahrhundert

Galerie Kirchenbilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kathedrale in der Altstadt Ferrara (20 km entfernt)
  • Renaissancebauwerke in Ferrara
  • Parco del Delta del Po (30 km entfernt)

Kurios[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit drei anderen Gemeinden gehörte Ro zu den italienischen Gemeinden mit den kürzesten, nur aus zwei Buchstaben bestehenden Namen. Die anderen Gemeinden sind Ne (Ligurien), Re (Piemont), und Vo (Venetien).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nel ferrarese avviato iter tra Berra e Ro. In: assemblea.emr.it. Abgerufen am 5. Dezember 2019 (italienisch).