Rodrigo García (Regisseur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rodrigo García 2010 beim Internationalen Filmfestival in Guadalajara (Mexiko)

Rodrigo García Barcha (* 24. August 1959 in Bogotá, Kolumbien) ist ein in Kolumbien geborener Fernseh- und Filmregisseur sowie Kameramann.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

García wurde am 24. August 1959 in Bogotá, Kolumbien, geboren und ist der Sohn der Autoren Gabriel García Márquez und Mercedes Barcha Pardo.

García führte Regie bei diversen Independent-Filmen und einigen Folgen der HBO-Serien, Six Feet Under – Gestorben wird immer, Carnivàle and Big Love. Zurzeit lebt er in den Vereinigten Staaten.

Er arbeitete außerdem als Kameraassistent und Kameramann für Filme wie Gia – Preis der Schönheit, The Birdcage – Ein Paradies für schrille Vögel und Great Expectations.

Sein Film Nine Lives wurde für den Golden Groundhog Award für „Best Underground Movie“ nominiert.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regie

  • 2000: Gefühle, die man sieht – Things You Can Tell (Things You Can Tell Just by Looking at Her)
  • 2001–2005: Six Feet Under – Gestorben wird immer (Six Feet Under, Fernsehserie, 5 Episoden)
  • 2002: Ten Tiny Love Stories
  • 2003: Boomtown (Fernsehserie, Episode 1x11)
  • 2003–2005: Carnivàle (Fernsehserie, 5 Episoden)
  • 2004: Die Sopranos (The Sopranos, Fernsehserie, Episode 5x04 Lauter glückliche Familien)
  • 2005: Nine Lives
  • 2005: Fathers and Sons (Fernsehfilm)
  • 2006: Big Love (Fernsehserie, Episode 1x01)
  • 2006: Six Degrees (Fernsehserie, Episode 1x01)
  • 2007: Put It in a Book (Kurzfilm)
  • 2007: Tell Me You Love Me (Fernsehserie, Episode 1x04)
  • 2008: In Treatment – Der Therapeut (In Treatment, Fernsehserie, 22 Episoden)
  • 2008: Passengers
  • 2009: Mütter und Töchter (Mother and Child)
  • 2009: Tired of Being Funny (Kurzfilm)
  • 2010: Revolución
  • 2011: Albert Nobbs
  • 2012: Serena (Kurzfilm)
  • 2012: Christine (Fernsehserie, 13 Episoden)
  • 2012: Celia (Kurzfilm)
  • 2012–2014: Blue (Fernsehserie, 43 Episoden)
  • 2014: Delirium (Fernsehfilm)
  • 2015: 40 Tage in der Wüste (Last Days in the Desert)
  • 2016: Bull (Fernsehserie, Episode 1x01)
  • 2018: The Affair (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2018: The Good Cop (Fernsehserie, Episode 1x04)
  • 2018: Untitled Paul Attanasio Project (Fernsehfilm)
  • seit 2020: Party of Five (Fernsehserie)
  • 2020: Four Good Days

Drehbuch

  • 2000: Gefühle, die man sieht – Things You Can Tell (Things You Can Tell Just by Looking at Her)
  • 2002: Ten Tiny Love Stories
  • 2005: Nine Lives
  • 2005: Fathers and Sons (Fernsehfilm)
  • 2009: Mütter und Töchter (Mother and Child)
  • 2009: Tired of Being Funny (Kurzfilm)
  • 2010: In Treatment – Der Therapeut (In Treatment, Fernsehserie, 107 Episoden)
  • 2012: Serena (Kurzfilm)
  • 2012: Christine (Fernsehserie, 13 Episoden)
  • 2012: Celia (Kurzfilm)
  • 2012: Mary (Kurzfilm)
  • 2012–2014: Blue (Fernsehserie, 40 Episoden)
  • 2015: 40 Tage in der Wüste (Last Days in the Desert)
  • 2020: Four Good Days

Produktion

  • 2005: Fathers and Sons (Fernsehfilm)
  • 2008–2009: In Treatment – Der Therapeut (In Treatment, Fernsehserie, 78 Episoden)
  • 2010: The Pilgrims (Dokumentarfilm)
  • 2012: Serena (Kurzfilm)
  • 2012: Jan (Fernsehserie, 15 Episoden)
  • 2012: Denise (Kurzfilm)
  • 2012: Allison (Kurzfilm)
  • 2012: Dakota (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2012: Christine (Fernsehserie, 12 Episoden)
  • 2012: Leslie (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2012: Jennifer (Kurzfilm)
  • 2012: Rochelle (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2012: Judie & Yolanda (Dokumentar-Kurzfilm)
  • 2012: Vanessa & Jan (Fernsehserie, 6 Episoden)
  • 2012: Georgia (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2012: Ruth & Erica (Fernsehserie, 13 Episoden)
  • 2012: Celia (Kurzfilm)
  • 2012: Audrey (Fernsehserie, 6 Episoden)
  • 2012: Gumdrop (Kurzfilm)
  • 2012: Kendra (Fernsehserie, 8 Episoden)
  • 2012: Mary (Kurzfilm)
  • 2012: Ro (Fernsehserie, 6 Episoden)
  • 2012–2013: Lauren (Fernsehserie, 15 Episoden)
  • 2012–2014: Blue (Fernsehserie, 42 Episoden)
  • 2013: Susanna (Fernsehserie, 12 Episoden)
  • 2013–2014: Paloma (Fernsehserie, 5 Episoden)
  • 2014: Love Me Like You Do – Aus Schicksal wird Liebe (Jackie & Ryan)
  • 2015: Gone: A Wayward Pines Story (Miniserie)
  • 2016: Sickhouse
  • 2016: The Sweet Life
  • 2016: Bull (Fernsehserie, Episode 1x01)
  • 2016: Boy in a Backpack (Kurzfilm)
  • 2017: Walking Out
  • 2017: Lyra (Kurzfilm)
  • 2017: Honor Council (Kurzfilm)
  • 2017: Crowbar Smile (Kurzfilm)
  • 2017: Ape (Kurzfilm)
  • 2018: Watch Party (Kurzfilm)
  • 2018: The Row (Kurzfilm)
  • 2018: Snugglr (Kurzfilm)
  • 2018: Good Eggs (Webserie)
  • 2018: Black Night (Kurzfilm)
  • 2018: Untitled Paul Attanasio Project (Fernsehfilm)
  • 2019: Five Points (Fernsehserie, 10 Episoden)
  • seit 2020: Party of Five (Fernsehserie)
  • 2020: Four Good Days

Kamera

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Richard von Busack: 'Sunnyvale'. Metroactive, 8. März 2006, abgerufen am 9. August 2010 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]