Rosmalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rosmalen
Flagge des Ortes Rosmalen
Flagge
Wappen des Ortes Rosmalen
Wappen
Provinz Nordbrabant Nordbrabant
Gemeinde ’s-Hertogenbosch ’s-Hertogenbosch
Fläche
 – Land
 – Wasser
25,48 km2
25,35 km2
0,13 km2
Einwohner 18.330 (30. Jun. 2017[1])
Koordinaten 51° 43′ N, 5° 22′ OKoordinaten: 51° 43′ N, 5° 22′ O
Bedeutender Verkehrsweg A2 E25 A59
Vorwahl 073
Postleitzahlen 5213, 5215–5216, 5221, 5224, 5232, 5236, 5241
Website Homepage von Rosmalen
Lage von Rosmalen in der Gemeinde ’s-Hertogenbosch
Lage von Rosmalen in der Gemeinde ’s-HertogenboschVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte
Lambertus-Kirche in Rosmalen
Lambertus-Kirche in RosmalenVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1

Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Rahmen unnötig

Rosmalen ist eine Ortschaft in der Gemeinde ’s-Hertogenbosch in den Niederlanden mit rund 18.000 Einwohnern (Stand: 30. Juni 2017).[1]

Die erste Urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 815.[2] Bis zu seiner Eingemeindung nach ’s-Hertogenbosch 1996 war Rosmalen eine eigenständige Gemeinde.[3]

In Rosmalen findet seit 1990 das ATP-’s-Hertogenbosch-Tennisturnier und seit 1996 das WTA-’s-Hertogenbosch-Tennisturnier statt, das einzige Rasentennis-Turnier der Niederlande. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Turniergelände findet sich das Autotron-Automuseum.[4]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosmalen ist über die Bahnstrecke Tilburg–Nijmegen an das niederländische Eisenbahnnetz angeschlossen. Der Bahnhof Rosmalen ist der zweitmeist frequentierte Bahnhof der Stadt ’s-Hertogenbosch.

Die niederländischen Autobahnen A2 und A59 haben Ausfahrten in Rosmalen.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Rosmalen befindet sich das Technikmuseum Autotron. Hier finden, neben der ständigen Ausstellung, laufend diverse Messen, wie z. B. die Funkamateurmesse Nationaler Radio-Flohmarkt und seit 1988 die zweitägige Veranstaltung Rock Around The Jukebox statt.[5]

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosmalen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Personen met een uitkering; soort uitkering, wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 30. März 2018 (niederländisch)
  2. dorpsstraat69.nl (niederländisch), abgerufen am 8. Mai 2009
  3. Ad van der Meer und Onno Boonstra. Repertorium van Nederlandse gemeenten 1812-2011. (PDF, 8,9 MB) (niederländisch), abgerufen am 17. Januar 2015
  4. TOPSHELF Open (englisch), abgerufen am 13. Juni 2013
  5. jukeboxfanaat.nl (niederländisch und englisch)