Rothbroicher Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rothbroicher Bach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 27368716
Lage Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Dhünn → Wupper → Rhein → Nordsee
Quelle bei Rotbroich in Bergisch Gladbach-Schildgen
51° 1′ 9″ N, 7° 5′ 17″ O
Quellhöhe 91 m ü. NN[1]
Mündung in Bergisch Gladbach-Schildgen, östlich von Nittum in die DhünnKoordinaten: 51° 1′ 34″ N, 7° 4′ 38″ O
51° 1′ 34″ N, 7° 4′ 38″ O
Mündungshöhe 66 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 25 m
Sohlgefälle 18 ‰
Länge 1,4 km[2]
Einzugsgebiet 68 ha[2]

Der Rothbroicher Bach ist ein knapp eineinhalb Kilometer langer linker und südlicher Zufluss der Dhünn.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rothbroicher Bach entspringt auf einer Höhe von etwa 91 m ü. NN bei Rotbroich in Bergisch Gladbach-Schildgen. Er fließt zunächst in nördlicher Richtung durch eine Grünanlage. Bei Erreichen des Ortsrandes von Rotbroich verschwindet er in den Untergrund. Er unterquert verrohrt die L 101 (Altenberger-Dom-Straße). Dort zweigt sich die Verbindung Rothbroicher Bach - Mühlgraben Hoverhof ab. Am Nordrand von Rotbroich tritt der Bach wieder an die Oberfläche. Er fließt nun etwa 300 Meter in Richtung Westen am nördlichen Ortrand von Rotbroich entlang. Dann wendet er seinen Lauf in Richtung Norden und mündet schließlich auf einer Höhe von etwa 66 m ü. NN in den Mühlgraben Hoverhof (Unterer Graben), einen Nebenarm der Dhünn.

Flusssystem Dhünn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5000
  2. a b FlussGebietsGeoinformationsSystem des Wupperverbandes