Ruth Blauert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ruth Blauert (* 1971, nach anderen Quellen 1970[1], in Lich, Hessen) ist eine deutsche Schauspielerin, Designerin und Künstlerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blauert erhielt als Kind Musikunterricht. Sie besuchte in ihrer Geburtsstadt die Erich-Kästner-Schule und danach die Dietrich-Bonhoeffer-Schule, an der sie Abitur machte. An der Fachhochschule Aachen studierte sie das Fach Visuelle Kommunikation, das sie 1997 mit dem Diplom abschloss.[2]

Nach ihrem Studium und erster schauspielerischer Ausbildung und Tätigkeit in den Jahren 1996 und 1997 bei Tatjana Jurakowa im Rahmen des Aachener Jurakowa-Projekt-Theaters[3][4] zog sie um die Jahrtausendwende von Aachen nach Berlin. In Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Köln und Los Angeles ließ sie sich als Schauspielerin ausbilden und nahm Gesangs- und Tanzunterricht.

In Berlin spielte sie einige Theaterrollen (u. a. an der Volksbühne Berlin, am Theaterhaus Berlin Mitte und am bat-Studiotheater). Ab Mitte der 1990er Jahre wirkte sie in einigen Kurzfilmen mit. Später kamen auch Fernseharbeiten (u. a. in Dr. Molly & Karl, SOKO Wismar) hinzu. In der ZDF-Dokuserie Das Jahrhunderthaus, die den Alltag einer deutschen Durchschnittsfamilie schildert, verkörpert sie die Mutter Anna Müller.[5][6] Blauert ist außerdem als Sprecherin für Dokumentarfilme und Filmporträts sowie als Synchronsprecherin und als Voice-over-Sprecherin tätig.

Seit 2000 produziert sie Upcycling-Kleidung und Accessoires unter dem Namen des von ihr 2003 gegründeten Unternehmens Dobedo.[7][8]

Blauert, die sich für Ski Alpin, Yoga, Inline-Skaten, Schwimmen und Reiten interessiert, lebt in Berlin.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ruth Blauert. Vita und Rollenverzeichnis bei CASTFORWARD. Abgerufen am 21. September 2017.
  2. www.etsy.com: Dobedodesign - Ruth Blauert
  3. castupload Profil: Ruth Blauert
  4. Aachener Zeitung: 20 Jahre Theater „Jurakowa-Projekt“ (12. Oktober 2016)
  5. TV-Kolumne: ZDFzeit „Das Jahrhunderthaus: “Fernsehen für Doofe in der Primetime. Fernsehkritik. In: FOCUS vom 10. Mai 2016. Abgerufen am 21. September 2017
  6. „Wir sind die Müllers“. Szenenfoto. In: FOCUS vom 10. Mai 2016. Abgerufen am 21. September 2017
  7. Der Tagesspiegel: Schauspielerin Ruth Blauert handelt unter dem Label "Dobedo" mit selbst entworfener Kleidung für Mädchen und Frauen (7. Juni 2016)
  8. Berliner Zeitung: Ruth Blauert erfindet den Fou-Shi, den Pony zum Anclippen Wie im Traum – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/16077522 ©2017 (3. April 2002)