Ruth Eder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ruth Eder

Ruth Eder (* 1947 in Stuttgart) ist eine deutschsprachige Schriftstellerin und Journalistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ruth Eder hat rumäniendeutsche Wurzeln und verbrachte ihre Jugend bis zum Abitur in Stuttgart. Danach studierte sie in München Germanistik und Theatergeschichte und lebte dort mit ihrem ersten Mann, einem US-Piloten, zusammen. 1974 schloss sie das Studium mit der Magisterprüfung ab. In dieser Zeit war sie auch als Schauspielerin, Autorin und Regieassistentin bei Theater, Film, Zeitungen und Fernsehen tätig.

Nach dem Studienabschluss und langen USA-Aufenthalten arbeitete sie als Volontärin (Münchner Merkur) und Redakteurin bei tz, Münchner Abendzeitung (AZ) und schließlich als Leitende Redakteurin beim Münchner Lifestyle-Magazin Ambiente. Ab der Geburt ihrer Tochter und zweiter Heirat mit einem Kollegen 1981 machte sie sich als freie Autorin, Reporterin und Kolumnistin bei Zeitungen, Zeitschriften und Online-Magazinen selbständig (AZ, TZ, DIE ZEIT, Süddeutsche Zeitung, Cosmopolitan, 'Harper’s Bazaar, www.womenweb.de).

Seit 1990 schreibt sie vor allem Sachbücher, Romane und Erzählungen. Sie ist geschieden und lebt bei München.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]