SAT Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SAT Airlines
Boeing 737-200 der SAT Airlines
IATA-Code: HZ
ICAO-Code: SHU
Rufzeichen: SATAIR
Gründung: 1992
Betrieb eingestellt: 2013 (heute Aurora Airlines)
Sitz: Juschno-Sachalinsk, RusslandRussland Russland
Heimatflughafen: Juschno-Sachalinsk
Leitung: Konstantin Petrovich Sukhorebrik
Vielfliegerprogramm: SAT Club
Flottenstärke: 10
Ziele: national und kontinental
Website: www.satairlines.ru
SAT Airlines hat den Betrieb 2013 (heute Aurora Airlines) eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

SAT Airlines (russisch Сахалинские авиатрассы) war eine russische Fluggesellschaft mit Sitz in Juschno-Sachalinsk und Basis auf dem Flughafen Juschno-Sachalinsk.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesellschaft wurde 1992 gegründet, sie entstand aus der Sachalinsk-Division der Aeroflot. Im November dieses Jahres nahm sie ihren Liniendienst mit der Route Juschno-Sachalinsk-Wladiwostok-Seoul auf, die mit einer Antonow An-24 bedient wurde. Ab 1994 setzte die Gesellschaft Boeing 737-200 ein, der danach weitere westliche Flugzeugmuster folgten.

Der Hauptanteilseigner Aeroflot kündigte im Frühjahr 2013, SAT Airlines mit Vladivostok Avia zusammenzulegen.[1] Die neue Gesellschaft wurde im November 2013 schließlich als Aurora Airlines angekündigt[2] und nahm am 8. Dezember 2013 den Betrieb auf.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SAT Airlines bediente Ziele im Fernen Osten Russlands sowie in Japan, China und Südkorea.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Bombardier Dash 8Q-300 der SAT in älterer Lackierung in Chitose

Mit Stand Juli 2013 besteht die Flotte der SAT Airlines aus zehn Flugzeugen[3][4]:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. aerotelegraph.com - Aeroflot schafft neue Airline, 23. April 2013
  2. aero.de - Aeroflot stellt neue Fernost-Tochter vor 7. November 2013
  3. ch-aviation.ch - SAT Airlines (englisch) abgerufen am 31. Juli 2013
  4. russianplanes.net - SAT Airlines (russisch) abgerufen am 31. Juli 2013