SNP Schneider-Neureither & Partner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SNP Schneider-Neureither & Partner SE

Rechtsform Societas Europaea
ISIN DE0007203705
Gründung 1994
Sitz Heidelberg, Deutschland Deutschland
Leitung Michael Eberhardt, CEO[1]

Prof. Dr. Heiner Diefenbach, CFO
Gregor Stoeckler, COO
Claus E. Heinrich, Vorsitzender des Verwaltungsrats

Mitarbeiterzahl 1.600 (2021)[2]
Umsatz rund 166 Mio. Euro (2021 vorl.)[2]
Branche Software und IT-Beratung
Website www.snpgroup.com
Stand: 14. Januar 2022

SNP Schneider-Neureither & Partner SE ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Dienstleistungen zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Mit seiner eigens entwickelten Software beschleunigt SNP die sichere Transformation von IT-Landschaften und Datenstrukturen, damit sich Unternehmen agil an den immer schneller werdenden Wandel der Märkte anpassen können.[3]

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SNP wurde 1994 von Andreas Schneider-Neureither (1964–2020)[4][5] und Petra Neureither gegründet. Heute beschäftigt die Firma weltweit rund 1.600 Mitarbeiter.[6] Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielt 2021 einen Umsatz von rund 166 Mio. Euro.[7] Im Dezember 2017 wechselte das Unternehmen seine Rechtsform in eine europäische Aktiengesellschaft (SE).[8]

Börse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aktie der SNP ist seit dem 3. April 2000 börsennotiert (General Standard) und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Im März 2020 ist sie in den SDAX aufgestiegen, musste diesen jedoch im März 2021 wieder verlassen.[9]

Aktionärsstruktur (Stand: 14. Januar 2022)[10]

Werbeveranstaltungen, Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SNP veranstaltet jährlich den Kongress „Transformation World“.[11] und die Roadshow „Transformation Days“; 2018 zum ersten Mal auch in Südamerika.[12]
Nach dem Tod von Andreas Schneider-Neureither an den Folgen eines anaphylaktischen Schocks musste der in Mannheim ansässige Regionalsender Rhein-Neckar Fernsehen Insolvenz anmelden.[13]

Soziales und gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SNP engagiert sich mit Projekten für gesellschaftliche und soziale Belange. Das Unternehmen unterstützt die Heidelberger Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“, die Deutsche Kinderkrebsstiftung, die Deutsche AIDS-Hilfe, die Shine Zambia Reading Academy, eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich gegen Analphabetismus in Afrika einsetzt[14] und die Sauti Kuu Foundation, die SNP zu Gunsten bedürftiger Familien und Jugendlicher in Afrika fördert.[15]

SNP ist Trikotärmel-Sponsor des Bundesliga-Erstligisten TSG 1899 Hoffenheim sowie Partner des US-Golf-Profis und fünfmaligen PGA-Tour-Siegers Bryson DeChambeau. In der Rhein-Neckar-Region unterstützt SNP die Basketballmannschaft MLP Academics USC Heidelberg, die Damen-Basketballmannschaft SNP BasCats USC Heidelberg und den Fußballverein SV Waldhof Mannheim 07.[16]

Im Januar 2020 hat SNP eine Vereinbarung über Namensgeber- und Partnerschaftsrechte einer Großsporthalle in Heidelberg geschlossen.[17]

SNP fördert den Heidelberger Frühling, eine Musikveranstaltung für klassische Musik.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SNP Management. Abgerufen am 17. Januar 2022.
  2. a b SNP Schneider-Neureither Partner Company Presentation. Abgerufen am 14. Januar 2022.
  3. SNP Schneider-Neureither & Partner SE: Über SNP. Abgerufen am 17. Januar 2022.
  4. 07.11.2020 Süddeutsche Zeitung. Abgerufen am 22. März 2021.
  5. manager magazin: SNP: Gründer Andreas Schneider-Neureither verstorben, Aktie bricht ein - manager magazin - Finanzen. Abgerufen am 3. November 2020.
  6. Über SNP. SNP Schneider-Neureither & Partner SE, abgerufen am 14. Januar 2022.
  7. Preliminary Figures Confirm SNP SE's Growth Path: Growth in Order Entry, Revenue and Profitability in 2021 Fiscal Year. 14. Januar 2022, abgerufen am 10. März 2020 (englisch).
  8. SNP Schneider-Neureither & Partner vollzieht Wechsel der Rechtsform in europäische Aktiengesellschaft SE. SNP Schneider-Neureither & Partner SE, abgerufen am 21. Januar 2019.
  9. SNP SE rückt in den SDAX auf (8228015). In: ARIVA.de. 5. März 2020, abgerufen am 10. März 2020.
  10. Investor Relations/Aktie. SNP Schneider-Neureither & Partner SE, 14. Januar 2022, abgerufen am 30. April 2021 (englisch).
  11. Transformation World 2019. In: transformation-world.com. SNP Schneider-Neureither & Partner SE, abgerufen am 21. Januar 2019.
  12. Transformation Days zum ersten Mal in Südamerika. SNP Schneider-Neureither & Partner SE, abgerufen am 21. Januar 2019.
  13. Rhein-Neckar Fernsehen muss erneut Insolvenz anmelden. Abgerufen am 22. März 2021.
  14. Soziales, Kunst, Kultur und Nachhaltigkeit. SNP Schneider-Neureither & Partner SE, abgerufen am 21. Januar 2019.
  15. SNP SE fördert Sport- und Bildungszentrum in Kenia. SNP Schneider-Neureither & Partner SE, abgerufen am 21. Januar 2019.
  16. SNP Schneider-Neureither & Partner SE: Sponsoring Partner. Abgerufen am 10. März 2020.
  17. Neue Großsporthalle in Heidelberg heißt „SNP dome“. Abgerufen am 10. März 2020.