Saab Dynamics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Saab Bofors Dynamics)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
sämtliche als Belege angegebenen Links funktionieren nicht, bei denen zu Saab ohne Fehlerhinweis, man wird auf die Hauptseite gelenkt. Damit ist der Artikel vollständig unbelegt. In den anderen Wikipedia-Sprachversionen sieht es nicht besser aus. --IvlaDisk. 19:07, 17. Mär. 2013 (CET)
Saab Dynamics AB
Logo Saab.svg
Rechtsform AB (Aktiebolag)
Sitz Karlskoga, Schweden[1]
Mitarbeiter 2094 (2015)
Umsatz 4,927 Mrd. SEK (2016)
Branche Rüstung
Website saabgroup.com

Der Rüstungshersteller Saab Dynamics ist ein Geschäftsbereich der Saabgroup mit Sitz in Karlskoga, Schweden. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung und Produktion von Lenkwaffen und tragbaren Panzerabwehrhandwaffen spezialisiert.

Im Rahmen internationaler Kooperationen war die ehemalige Saab Bofors Dynamics an der Taurus Systems GmbH und SN Technologies SA beteiligt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bofors[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2000 erwarb Saab die Celsius AB und damit auch deren Tochter Bofors. Die Sparte der Schweren Waffen (Kanonen, etc.) wurde im September 2000 an die United Defense Industries in Arlington, Virginia, verkauft. Somit verblieb nur noch das Lenkflugkörper-Geschäft bei Saab und wird heute unter der Bezeichnung Saab Dynamics geführt.[2]

Carl Gustafs stads gevärsfaktori[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gewehrfabrik Carl Gustafs stads gevärsfaktori wurde 1812 vom Staat gekauft und produzierte von 1813 bis 1969 auf dem Faktorieholm in Carl Gustafs stad, das 1833 mit Eskilstuna vereinigt wurde. 1943 wurde die Firma durch die staatliche Försvarets Fabriksverk (FFV) übernommen. Die Fabrik in Eskilstuna wurde durch die Produktion von Maschinenpistolen (Carl Gustaf M/45) und Panzerfäusten international bekannt. Über die Celsius AB kam die FFV im Jahr 2000 an Saab. Saab Dynamics stellte 2012 die Produktion in Eskilstuna ein und verlegte diese nach Karlskoga.

Die Stadt (in der Folge die Gewehrfabrik) wurde 1659 nach König Karl X. Gustav benannt.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Flugabwehrwaffen
    • BAMSE - GBAD Missile System
    • RBS 70 - Kurzstrecken-Boden-Luft-Lenkwaffensystem
  • Systeme zur Tarnung
    • Barracuda MCS
    • ULCAS
    • SOTACS
  • Sonstiges
    • STRIX - zielsuchende Munition

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eskilstuna, en vapensmedja: Carl Gustaf stads gevärsfaktori 1813-2000. Eskilstuna 2008. ISBN 978-91-633-3496-2

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. saabgroup.com: Saab Bofors Dynamics. Abgerufen am 21. Februar 2010.
  2. forecastinternational.com: Celsius Corporation - Archived 8/2001. Abgerufen am 21. Februar 2010.
  3. saabgroup.com: Saab Bofors Dynamics - Products. Abgerufen am 21. Februar 2010.