Saint-Aulaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Aulaye
Wappen von Saint-Aulaye
Saint-Aulaye (Frankreich)
Saint-Aulaye
Gemeinde Saint Aulaye-Puymangou
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Périgueux
Koordinaten 45° 12′ N, 0° 8′ OKoordinaten: 45° 12′ N, 0° 8′ O
Postleitzahl 24410
ehemaliger INSEE-Code 24376
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Kirche Sainte-Eulalie

Saint-Aulaye ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 1.370 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehörte zum Arrondissement Périgueux und zum Kanton Saint-Aulaye.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die früheren Gemeinden Saint-Aulaye und Puymangou zu einer Commune nouvelle namens Saint Aulaye-Puymangou zusammengelegt. Die ehemaligen Gemeinden verfügen in der neuen Gemeinde über den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Saint-Aulaye.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Aulaye liegt knapp an der Grenze zum benachbarten Département Charente in der Region Poitou-Charentes. Der Ort liegt am linken Ufer der Dronne, an der Einmündung seines Nebenflusses Rizonne.

Nachbargemeinden von Saint-Aulaye waren Bonnes im Norden, Saint-Privat-des-Prés im Nordosten, Saint-Vincent-Jalmoutiers im Osten, Servanches im Südosten, La Roche-Chalais im Südwesten, Puymangou im Westen, sowie Les Essards und Chenaud im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010
Einwohner 1356 1379 1398 1524 1531 1397 1360

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mauern der Bastide aus dem 13. Jahrhundert
  • Kirche Sainte-Eulalie (12. Jahrhundert, Monument historique)
  • Schloss Saint-Aulaye (13./19. Jahrhundert)
  • Trappistinnen-Abtei N. D. de Bonne-Espérance (19. Jahrhundert; in Echourgnac)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean-Charles (1922–2003), Humorist und Schriftsteller, geboren in Saint-Aulaye

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Aulaye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass PREF/DDL/2015/0219 der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Saint Aulaye-Puymangou vom 14. Dezember 2015