Samy Hammad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Samy Hammad (* 14. Juni 1970) ist ein deutscher Rechtsanwalt aus Offenburg, der durch zahlreiche Moderationen und andere Auftritte in Fernsehsendungen bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hammads Vater stammt aus Jordanien, seine Mutter ist Deutsche. Seit 2004 betreibt Samy Hammad eine Rechtsanwaltskanzlei in Offenburg und in Zell am Harmersbach.

Samy Hammad wurde durch verschiedene Fernseh- und Radiosendungen in Deutschland bekannt. Dazu zählen unter anderem seine Beiträge für Sendungen der ARD, wie z. B. Das Ding TV. Ab Januar 2013 war Hammad einer von vier Rechtsanwälten, die in der täglichen Sendung Achtung Kontrolle! – Die Topstories der Ordnungshüter auf kabel eins verschiedene Mietrechtsfälle vorstellten und kommentierten. Ab Juli 2013 moderierte Hammad die wöchentliche WDR-Sendung (R)echt Clever.[1][2] Seit dem Juni 2019 ist Samy Hammad als Rechtsanwalt in der täglichen Nachmittagssendung Gerichtsreport Deutschland auf RTL zu sehen.[3]

Hammad war an der Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Lufthansa AG im Sommer 2012 auf Seiten der der Gewerkschaft UFO (Unabhängige Flugbegleiter Organisation) verantwortlich. Bis März 2016[4] war er Mitglied des Vorstands der Gewerkschaft der UFO, verantwortlich für die Ressorts Finanzen, Personal, Recht, Rechtsschutz und Internationale Beziehungen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. (R)echt clever. (Nicht mehr online verfügbar.) tvmovie.de, archiviert vom Original am 5. Oktober 2013;.
  2. (R)echt clever (1/6). programm.ARD.de, abgerufen am 3. Januar 2014.
  3. Thomas Reizel: Was ein Gengenbacher Rechtsanwalt in einer RTL-Serie macht. baden online, 14. Juni 2019;.
  4. Neukonstituierung des Vorstandes Website der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation. Abgerufen am 16. Juli 2017.