Saparewa Banja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saparewa Banja (Сапарева баня)
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Karte von Bulgarien, Position von Saparewa Banja hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Bulgarien
Oblast: Kjustendil
Einwohner: 4425 (13. Sept. 2005)
Koordinaten: 42° 17′ N, 23° 16′ OKoordinaten: 42° 17′ 0″ N, 23° 16′ 0″ O
Höhe: 983 m
Postleitzahl: 2650
Telefonvorwahl: (+359) 0707
Kfz-Kennzeichen: KH
Telefonvorwahl: (+359) 0707
Saparewa Banja (rotes Viereck) - Bulgarien - Nachbarorte: Samokow, Dupniza, Kjustendil, Pernik, Sofia, Slatiza, Blagoewgrad, Raslog
Kirche "St. Nikolaus"

Saparewa Banja [sɐpɐˈrɛvɐ ˈbanjɐ] (bulgarisch Сапарева баня; in der Antike Germania) ist eine Stadt im Südwesten von Bulgarien. Sie liegt 45 km südlich von Sofia in der Oblast Kjustendil. An einem Nordhang des Rila-Gebirges gelegen, ist es Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge. Bekannt ist Saparewa Banja für den einzigen aktiven Geysir in Südosteuropa und sein 103 °C heißes, schwefelhaltiges Heilwasser mit hohen Anteilen an Eisen, Mangan und Calcium.

Diese Mineralwasserquelle ist mit 101,4 °C die heißeste in Bulgarien. Sapara Banja steht auf dem Gebiet, wo unter römischer Zeit die Stadt germania stand. Nach der Teilung des Römischen Reichs ging die Stadt in das Byzantinische Reich, also Ostrom, über. In dieser Stadt ist unter anderem Belisar, Feldherr unter Justinian und Sieger über Vandalen und Goten, geboren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]