Sean Harris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sean Harris (* 1966 in London, England) ist ein britischer Schauspieler. Der Charakterdarsteller ist insbesondere durch seine Rolle als Micheletto Corella in der Fernsehserie Die Borgias bekannt. 2014 gewann er den BAFTA Award als Bester Hauptdarsteller in der britischen Fernsehserie Southcliffe.

Leben[Bearbeiten]

Über das Privatleben von Sean Harris ist nicht allzu viel bekannt, da er es strikt der Öffentlichkeit fern hält. Er gilt als eher introvertierte Persönlichkeit. Harris wurde in London geboren, wuchs als Einzelkind in Norwich, Norfolk, auf und lebte dort bis zu seinem 23. Lebensjahr. Er war kein besonders guter Schüler und beabsichtigte, eine Karriere als Fußballspieler zu beginnen. Nachdem er jedoch mit 15 Jahren einen Beinbruch hatte, musste er seinen Traum aufgeben. Darauf wandte er sich dem Schauspiel zu und ging nach London, um dort von 1989 bis 1992 am Drama Centre London Schauspiel zu studieren.[1] Kurz nach seinem Abschluss begann er seine Karriere am Theater und wurde für mehrere Rollen verpflichtet. Die Inspiration für Harris Beruf lieferte die Amerikanerin Barbra Streisand in dem Filmmusical Funny Girl.[2]

Sean Harris ist seit seiner Jugend eng mit der Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling befreundet. Er war für sie die Inspiration zu Ron Weasley und Rowling widmete Harris ihren zweiten Band Harry Potter und die Kammer des Schreckens.[3]

1994 hatte Harris seinen ersten Gastauftritt in der TV-Serie Der Aufpasser. Darauf folgten weitere wie in Sings and Woders, The Vet und Kavanagh QC. Bekannter wurde er 2002 mit den Filmen Tom & Thomas und 24 Hour Party People sowie 2004 mit Traumata und Creep. 2008 spielte Harris zwei Hauptrollen in den Filmen Ashes to Ashes – Zurück in die 80er und Waking the Dead – Im Auftrag der Toten. Im darauffolgenden Jahr hatte er einen Gastauftritt in der Serie Law & Order: UK und wirkte im Film Harry Brown mit. 2011 spielte er die Hauptrolle des Entführers Mr. Kidd im Thriller A Lonely Place to Die – Todesfalle Highlands und von 2011 bis 2013 die Hauptrolle des Micheletto in der TV-Serie Die Borgias.

2012 war Harris in Ridley Scotts Prometheus – Dunkle Zeichen zu sehen, im Jahr darauf folgte eine Hauptrolle in der britischen TV-Miniserie Southcliffe, für die er mit einem BAFTA-Award ausgezeichnet wurde. 2014 bekam er die Rolle des Buchhalters Campbell an der Seite von Jennifer Lawrence und Bradley Cooper im Filmdrama Serena sowie Rollen in den Filmen ’71 und The Goob und der Serie Jamaica Inn. 2014 war er im Film Erlöse uns von dem Bösen in der Rolle des Santino und 2015 als Hauptantagonist in Mission: Impossible – Rogue Nation zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.filmbug.com/db/342742, filmbug.com, 31. März 2012
  2. http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/films/features/sean-harris-a-rare-interview-with-british-actings-secret-weapon-9802449.html, independent.co.uk, 20. Dezember 2014
  3. http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Sean_Harris, harry-potter.wikia.com , 31. März 2012