Sefer ha-Razim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sefer ha-Razim (hebr. ספר הרזים ‚Buch der Geheimnisse‘) ist ein magisch-mystisches Zauber-Buch, vermutlich in Palästina im 3. nachchristlichen Jahrhundert entstanden, entdeckt bzw. rekonstruiert erst 1963 unter den Fragmenten der Kairoer Geniza.

Es schildert, ähnlich den Hekhalot-Texten, die sieben Himmel, teilt die Namen der darin befindlichen über 700 Engel mit und endet mit einem hymnischen Gotteslob.

Das Buch bietet magische Rezepte für jede Lebenslage, Traumdeutung, Erkenntnis der Zukunft usw.

Literatur[Bearbeiten]

  • Mordecai Margalioth: Sepher Ha-Razim: a newly recovered book of magic from the talmudic period, collected from Genizah fragments and other sources. Jerusalem 1966.
  • Michael A. Morgan: Sepher Ha-Razim: The Book of Mysteries (Texts and Translations 25. Pseudepigrapha Series 11). Chico, CA: Scholars Press 1983. ISBN 0-89130-615-3
  • Bill Rebiger, Peter Schäfer (Hrsg.): Sefer ha-Razim: Das Buch der Geheimnisse I. Edition (Texts and Studies in Ancient Judaism 125). Tübingen: Mohr Siebeck 2009. ISBN 978-3-16-149781-0 Sefer ha-Razim: Das Buch der Geheimnisse II. Einleitung, Übersetzung und Kommentar (Texts and Studies in Ancient Judaism 132). Tübingen: Mohr Siebeck 2009. ISBN 978-3-16-149956-2