Senatskanzlei (Bremen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Senatskanzlei Bremen
RathausBremen-02.jpg
Staatliche Ebene Land
Stellung Büro des Bremer Bürgermeisters / Senatspräsidenten
Gründung  ?
Hauptsitz Bremen
Behördenleitung Olaf Joachim
Bedienstete 90
Website http://www.rathaus.bremen.de/senatskanzlei-736

Die Senatskanzlei des Landes Bremen ist eine Landesbehörde Bremens, die den Bürgermeister der Hansestadt, der zugleich Präsident des Senats ist, in der Erfüllung seiner Aufgaben unterstützt.

Die Bremer Senatskanzlei ist im Bremer Rathaus untergebracht und besteht aus vier Abteilungen: Der Staatsabteilung, die für die Verbindung zwischen Bremer Regierung auf der einen und den Ländern, dem Bund und anderen staatlichen Organen auf der anderen Seite zuständig ist, der Abteilung Koordinierung und Planung, der Abteilung Protokoll und Auswärtiges sowie der Abteilung Presse und Information. Die Senatskanzlei hatte 2016 etwa 90 Mitarbeiter.[1] Geleitet wird sie seit September 2011 von Olaf Joachim (SPD).[2] Sie ist unter anderem für die Organisation von Veranstaltungen und den Empfang offizieller Gäste der Bremer Landesregierung sowie protokollarische Angelegenheiten zuständig und bietet auch eine Bürgersprechstunde an.[3] Unter anderem hat sie die Rechts- und Fachaufsicht über die 17 stadtbremischen Ortsämter.[4][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Rathaus ist Sitz der Senatskanzlei. In: rathaus.bremen.de. Rathaus Bremen; abgerufen am 13. März 2016.
  2. Chef der Senatskanzlei. In: rathaus.bremen.de. Rathaus Bremen; abgerufen am 13. März 2016.
  3. Senatskanzlei-Bürgersprechstunde. rathaus.bremen.de; abgerufen am 1. November 2017.
  4. Senatskanzlei-Angelegenheiten der Ortsämter und Beiräte. rathaus.bremen.de; abgerufen am 1. November 2017.
  5. Senatskanzlei-Beirats- und Ortsamtsbereiche. rathaus.bremen.de; abgerufen am 1. November 2017.