Sidney (British Columbia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sidney, B.C.
Das alte Postamt von Sidney
Das alte Postamt von Sidney
Lage in British Columbia
Sidney, B.C. (British Columbia)
Sidney, B.C.
Sidney, B.C.
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Capital Regional District
Koordinaten: 48° 39′ N, 123° 24′ WKoordinaten: 48° 39′ N, 123° 24′ W
Höhe: m
Fläche: 5,12 km²
Einwohner: 11.178 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 2.183,2 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V8L
Bürgermeister: Steve Price[1]
Website: www.sidney.ca

Sidney ist eine Stadt, am nördlichen Ende der Saanich-Halbinsel, auf der Insel Vancouver Island in der kanadischen Provinz British Columbia.

Bei klarer Sicht sind auf dem amerikanischen Festland die Vulkane Mount Baker im Osten und Mount Rainier im Südosten zu sehen.

Die Zuerkennung der kommunalen Selbstverwaltung für die Gemeinde erfolgte am 30. September 1952 (incorporated als Village Municipality). Seit dem 1. Januar 1967 hat Sidney den Status einer Kleinstadt (Town Municipality).[2]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Capital Regional District und grenzt im Nordwesten an die Gemeinde North Saanich, sowie im Süden an die Gemeinde Central Saanich. Die Kleinstadt liegt unmittelbar an der Haro-Straße, welche die Straße von Georgia und die Juan-de-Fuca-Straße verbindet.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zensus im Jahr 2011 ergab für die Gemeinde eine Bevölkerungszahl von 11.178 Einwohnern.[3] Die Bevölkerung hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 um 1,2 % abgenommen, während die Bevölkerung in Britisch Columbia gleichzeitig um 7,0 % anwuchs. Das Medianalter der Einwohner liegt mit 56,9 Jahren weit über dem Provinzdurchschnitt von 41,9 Jahren.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Durchschnittseinkommen der Beschäftigten aus Sidney lag im Jahr 2005 bei überdurchschnittlichen 28.131 C $, während es zur selben Zeit im Durchschnitt der gesamten Provinz British Columbia nur 24.867 C $ betrug.[4] Der Einkommensunterschied zwischen Männern (36.067 C $; Provinzdurchschnitt=31.598 C $) und Frauen (23.225 C $; Provinzdurchschnitt=19.997 C $) fällt in Sidney etwa so aus, wie im Einkommensvergleich für die gesamte Provinz.

Als wichtigster Beschäftigungsbereich gilt der Handel sowie der Bereich Gesundheit und Soziales.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sidney liegt östlich am Highway 17. Westlich der Kleinstadt liegt der Flughafen Victoria International und nördlich der Fährhafen Swartz Bay Ferry Terminal. Von dem kleinen Seehafen aus verkehren u. a. die Fähren von und zum Festland (via Tsawwassen Ferry Terminal) sowie von und nach Anacortes (Washington). Da von Fährhafen aus Anacortes angesteuert wird, ist Sidney der einzige Ort in British Columbia, der von der Washington State Ferry angelaufen wird.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sidney pflegt Städtepartnerschaften zu folgenden Städte:

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anacortes, Vereinigten Staaten von Amerika
  • AustralienAustralien Cairns, Australien
  • JapanJapan Niimi, Japan

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die touristische Hauptattraktion des Ortes ist seine Lage an der Haro-Straße. Seine Häfen und Anleger sind der Ausgangspunkt zu den südlichen Inseln des Gulf-Islands-Nationalpark.

Die Projekte, Sidney als Bücherdorf zu profilieren, sind noch nicht allzu weit fortgeschritten. Es gibt erst zwölf Antiquariate im Ort.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sidney (British Columbia) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mayor & Council. Town of Sidney, abgerufen am 19. August 2016 (englisch).
  2. Origin Notes and History. Sidney. GeoBC, abgerufen am 19. August 2016 (englisch).
  3. Sidney Community Profile. Census 2011. In: Statistics Canada. 2. Mai 2016, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).
  4. Sidney Community Facts. BCStats, abgerufen am 26. Januar 2014 (englisch).