Hoheitszeichen Libyens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Siegel Libyens)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein einheitliches Hoheitszeichen für Libyen existiert zur Zeit nicht. Die staatlichen Organe verwenden jeweils eigene Embleme.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Wappen der Großen Sozialistischen Libysch-Arabischen Volks-Dschamahirija wurde 1977, mit dem Austritt aus der Föderation Arabischer Republiken, angenommen. Es zeigte anstelle des zuvor verwendeten Adler Saladins den Koreischiten-Falken - im Gegensatz zum ägyptischen oder syrischen Wappenfalken blickte der libysche Falke fortan jedoch in die entgegengesetzte Richtung. Das Grün des Schildes symbolisierte wie die Flagge Libyens den Islam und das so genannte „Grüne Buch“ Gaddafis mit den Grundsätzen der libyschen Revolution. Der Text auf dem goldenen Band bedeutete „Föderation arabischer Republiken“.

Das Siegel des Nationalen Übergangsrates fungierte von April 2011 bis zur dessen Auflösung im August 2012 als Hoheitszeichen Libyens. Es zeigte einen Halbmond und einen Stern in den Farben der Flagge Libyens (rot, schwarz und grün) sowie am Rand die arabischen und englischen Inschriften ‏المجلس الوطني الانتقالي‎ / al-maǧlis al-waṭanī al-intiqālī / ‚nationaler Übergangsrat‘, Transitional National Council sowie ‏ليبيا‎ / Lībiyā / ‚Libyen‘ und Libya.

Historische Hoheitszeichen[Bearbeiten]