Siegenfeld

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den Ort Siegenfeld, zum österreichischen Heraldiker siehe Alfred Anthony von Siegenfeld.
Siegenfeld (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Siegenfeld
Siegenfeld (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Baden (BN), Niederösterreich
Pol. Gemeinde Heiligenkreuz (Niederösterreich)
Koordinaten 48° 2′ 18″ N, 16° 10′ 37″ OKoordinaten: 48° 2′ 18″ N, 16° 10′ 37″ Of1
Höhe 357 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 548 (2001)
Fläche d. KG 11,94 km²
Postleitzahl 2500f1
Vorwahl +43/02252f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03385
Katastralgemeinde-Nummer 4030
Zählsprengel/ -bezirk Heiligenkreuz (30613 000)
Bild
Siegenfeld, gesehen vom Hohen Lindkogel
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS

f0

Siegenfeld ist ein Dorf bei Baden (Niederösterreich) im Wienerwald und Ortschaft und Katastralgemeinde der Gemeinde Heiligenkreuz.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Ortschaft Siegenfeld gehören auch die Rotten Krainerhütte und Rosental, die zerstreuten Häuser Helenental und die Cholerakapelle.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siegenfeld ist älter als Heiligenkreuz und um 1040 entstanden. Nach der Schenkung durch Herzog Heinrich II. "Jasomirgott" richteten die Zisterzienser hier den Gutshof des Stifts Heiligenkreuz ein. Die Vorgängerin der heutigen Kirche im Ortszentrum wurde 1414 errichtet. Sowohl die Vorgängerkirche als die heutige sind dem Heiligen Ulrich von Augsburg geweiht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filialkirche Siegenfeld - St. Ulrich, stiftspfarre-heiligenkreuz.at