Sigi-Sommer-Taler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kunstpreis Sigi-Sommer-Taler wird seit 2001 jährlich von der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla verliehen. Mit dem Preis werden Künstler von Bühne, Funk, Film, Fernsehen oder Schriftsteller ausgezeichnet, die ihren Lebensmittelpunkt in München haben. Er ist nach dem Münchner Schriftsteller und Journalisten Siegfried Sommer benannt.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sigi-Sommer-Taler