Simon Enzler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Simon Enzler (* 10. März 1976 in Appenzell) ist ein Schweizer Kabarettist und Satiriker aus dem Kanton Appenzell Innerrhoden.

Bei seinen Auftritten fällt Simon Enzler mit seinem markanten Appenzeller Dialekt auf. Die Moderation der Sendung Comedy im Casino des Schweizer Fernsehens machte ihn einem breiten Schweizer Publikum bekannt. 2007 gewann er den Salzburger Stier. In der Sparte Kabarett/Comedy wurde er mit den Prix Walo 2008 ausgezeichnet. Am 8. Dezember 2009 und 14. Dezember 2013 trat Enzler am 18. bzw. 22. Arosa Humor-Festival auf. Dabei wurde er, wie oft bei seinen Auftritten, vom Bassisten Daniel Ziegler begleitet. 2012 wurde Enzler der Schweizer Kabarett-Preis Cornichon verliehen.

Simon Enzler arbeitet auch als Hörkolumnist für die Satiresendung Zytlupe von Radio DRS 1 und schreibt regelmässig in der Satirezeitschrift Nebelspalter. In der Konsumentensendung Kassensturz setzt er als «Konsumenzler» von 2010 bis anfangs Februar 2015 oft den Schlusspunkt.[1][2] Für die fünfteilige Serie «Töfflibuebe» der Fernsehsendung SF bi de Lüt fuhr er mit seinem Bühnenkompagnon Daniel Ziegler vom Appenzellerland bis nach Ascona ins Tessin.[3]

Gemeinsam mit seinem Manager Marcel Walker veranstaltete Simon Enzler von 2000 bis 2014 jeweils im Frühjahr die Appenzeller Kabarett-Tage.[4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Schampeselisee (CD)
  • 2002: Die Welt aus Sicht eines Appenzellers (DVD)
  • 2003: Fedelesis (CD)
  • 2004: Der Retter des Enzians (CD und DVD)
  • 2006: Liberement (CD)
  • 2007: Wedeschegg (CD und DVD)
  • 2009: Phantomscherz (CD und DVD)
  • 2012: Vestolis (CD und DVD)
  • 2016: Primatsphäre (CD)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Simon Enzler ist «Konsumenzler» Sendung Kassensturz, Schweizer Fernsehen
  2. Satire aus der Konsumwelt: Das letzte Wort vom «Konsumenzler» srf.ch, Mitteilung vom 3. Februar 2015
  3. Töfflibuebe Sendung SF bi de Lüt, Schweizer Fernsehen
  4. Herzlichen Dank - Der letzte Vorhang kabarett-tage.ch, abgerufen am 3. März 2015