Sinthern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sinthern
Stadt Pulheim
Koordinaten: 50° 58′ 29″ N, 6° 46′ 51″ O
Einwohner: 3330 (31. Dez. 2014)
Postleitzahl: 50259
Vorwahl: 02238
Karte
Lage von Sinthern in Pulheim

Sinthern ist ein südwestlicher Stadtteil der Stadt Pulheim im Rhein-Erft-Kreis.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sinthern bildet einen Doppelstadtteil mit Geyen. Südlich von Sinthern befindet sich Brauweiler. Nordwestlich von Sinthern läuft der Pulheimer Bach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

962 wurde Sinthern erstmals in einer Urkunde des Kölner Erzbischofs Brun genannt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Ort bereits zur fränkischen Zeit besiedelt war. Zumindest konnten römische Bodenfunde gemacht werden. Politisch gehörte der Ort seit dem Mittelalter dem Kölngau an, in späterer Zeit dann zum Amt Königsdorf im Kurfürstentum Köln. 1794 besetzen französische Truppen den Ort und Sinthern bildete zusammen mit Manstedten eine eigene Gemeinde in der Mairie Freimersdorf und gehörte zum Kanton Weiden im Arrondissement de Cologne im Département de la Roer.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sinthern besitzt eine katholische Kirche St. Martinus, die zum Dekanat Pulheim gehört. Zudem besteht ein Pfarrverband mit Sinthern-Geyen-Brauweiler. Die evangelische Gemeinde Geyen / Sinthern / Manstedten gehört zur Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Weiden.

Freizeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. April jeden Jahres findet der „Tanz in den Mai“ auf dem „Weißer-Flieder-Platz“ statt. Außerdem finden jedes Jahr regelmäßige Feste wie das „Mai- und Scheunenfest“ statt.

Bauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katholische Pfarrkirche St. Martinus

Katholische Pfarrkirche St. Martinus: Die Kirche wurde erstmals im 11. Jahrhundert erwähnt. Diese erste kleine Kirche wurde im 12. Jahrhundert durch eine größere Basilika ersetzt. Ihr Turm wurde 1267 zerstört.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sinthern verfügt über eine Gemeinschafts-Grundschule und einen privaten, einen städtischen und einen katholischen Kindergarten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pulheimer Beträge zur Geschichte und Heimatkunde: Gemeinde Pulheim Die Orte und Ihre Denkmäler; Pulheim 1979

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sinthern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien