Sittichenbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sittichenbach von Westen

Sittichenbach ist ein Ortsteil der Lutherstadt Eisleben im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt.

In dem zwischen 881 und 899 entstandenen Hersfelder Zehntverzeichnis des Klosters Hersfeld wird Sittichenbach als zehntpflichtiger Ort Sidichenbechiu genannt. Der Ort war bis 1815 Sitz des sächsischen Amtes Sittichenbach und wurde danach preußisch.

Sehenswert sind die Reste des ehemaligen Zisterzienserklosters Sittichenbach. Da sich als Folge des Zweiten Weltkriegs katholische Heimatvertriebene auch im Raum Sittichenbach niedergelassen hatten, wurde 1954–56 die katholische Kirche „Mariä Himmelfahrt“ erbaut.[1]

Bis zu deren Eingemeindung nach Eisleben am 1. Januar 2009 war Sittichenbach Ortsteil der Gemeinde Osterhausen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sittichenbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.sanktgertrud.net/geschichte/57-geschichte-sankt-gertrud/70-geschichte-sittichenbach

Koordinaten: 51° 28′ N, 11° 31′ O