Slowakische Fed-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Slowakische Fed-Cup-Mannschaft
Fed Cup
Land SlowakeiSlowakei Slowakei
Verband Slovenský Tenisový Zväz
Ranglistenplatz 16
Erste Teilnahme 1994
Summe Teilnahmen 24
Bestes Ergebnis Sieg (2002)
Teamchef Matej Lipták
Siege / Niederlagen 58 (34:24)
Jahre in der Weltgruppe 23 (15:18)
Meiste Siege Gesamt Daniela Hantuchová (38:20)
Meiste Einzelsiege Daniela Hantuchová (32:14)
Meiste Doppelsiege Janette Husárová (11:6)
Bestes Doppel Radka Zrubáková
Karina Habšudová (2:2)
Meiste Teilnahmen Daniela Hantuchová (32)
Meiste Jahre Daniela Hantuchová (16)
Website Offizielle Website
Letzte Aktualisierung der Infobox: 24. Juli 2017

Die slowakische Fed-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft der Slowakei, die im Fed Cup eingesetzt wird. Der Fed Cup (bis 1995 Federation Cup) ist der wichtigste Nationenwettbewerb im Damentennis, analog dem Davis Cup bei den Herren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tschechoslowakei gewann den Titel bislang fünf Mal; die Titel wurden aber Tschechien angerechnet, was eigentlich nicht korrekt ist. Radomira Zrubáková gewann 1988 im Finale den ersten Punkt. Erstmals nahm die Slowakei 1992 am Fed Cup teil. Das beste Abschneiden war der Titelgewinn im Jahr 2002. Am 2. und 3. November 2002 in Maspalomas bezwang Daniela Hantuchová Magüi Serna mit 6:2, 6:1 und Conchita Martínez mit 6:7(8), 7:4, 6:4. Den dritten Punkt holte Janette Husárová mit einem 6:0, 6:2-Sieg über Arantxa Sánchez Vicario.

Teamchefs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerinnen der Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Spielerinnen
2010 Dominika Cibulková, Daniela Hantuchová, Magdaléna Rybáriková, Kristína Kučová
2011 Dominika Cibulková, Daniela Hantuchová, Magdaléna Rybáriková, Jana Čepelová
2012 Dominika Cibulková, Daniela Hantuchová, Magdaléna Rybáriková, Jana Čepelová, Anna Karolína Schmiedlová
2013 Dominika Cibulková, Daniela Hantuchová, Magdaléna Rybáriková, Jana Čepelová
2014 Dominika Cibulková, Daniela Hantuchová, Magdaléna Rybáriková, Jana Čepelová, Anna Karolína Schmiedlová, Kristína Kučová, Janette Husárová
2015 Magdaléna Rybáriková, Anna Karolína Schmiedlová, Kristína Kučová, Kristína Schmiedlová, Daniela Hantuchová, Jana Čepelová
2016 Anna Karolína Schmiedlová, Dominika Cibulková, Daniela Hantuchová, Jana Čepelová, Tereza Mihalíková
2017 Jana Čepelová, Rebecca Šramková, Daniela Hantuchová, Anna Karolína Schmiedlová, Kristína Kučová

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]